30. W:O:A Wacken (31.7.)1.-3.8.2019, inkl. Live-Ticker

Dieses Thema im Forum "NO SLEEP TILL LIVE - Festivals & Open Airs" wurde erstellt von Alt-Metaller, 7. August 2018.

  1. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Till Deaf Do Us Part

    Man kann sogar super genervt davon sein, wenn man dann öffentlich drüber herzieht kann ich davon irgendwann (Ist ja nicht so, als wäre gerade das erste mal jemand auf die Idee gekommen das zu tun...) doch genauso genervt sein und mich sogar davon beleidigt fühlen.

    Ich glaube was mich letztendlich zum antworten gebracht hat, war eher noch das Zusammenspiel unserer kleinen Lästermäulchen dazu (Und eine Menge Whisky Sour...).

    Das du das nicht ganz ernst gemeint hast, ist mir auch klar. Wenn man das aber (teilweise) über sich, oder Leute liest die man mag, will man da eben auch Dinge richtig stellen.

    Was ich versucht habe zu sagen ist trotzdem, dass ihr meiner Ansicht nach extrem weit daneben liegt. Ich glaube die aller wenigsten die das machen sind kamerageil. Darum habe ich erklärt wie es zu den Ideen solcher Kostüme kommt. Wir hatten dieses Jahr sogar einen Typen im Pikachu-Kostüm kurz in unserem Camp sitzen. Der wurde auf dem Weg quer über unseren Campingplatz nicht einmal fotografiert und wollte das auch nicht. Im Camp war das Ding auch nicht einmal Thema. Schien ihm scheinbar einfach zu gefallen.
     
  2. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Wer sich in der Öffentlichkeit verkleidet, muss damit rechnen, öffentliche Reaktionen zu provozieren.
    Und er muss sich auf einem Metalkonzert durchaus die Frage gefallen lassen, was das mit Metal zu tun hat.
     
  3. Sothis

    Sothis Deaf Dealer

    Dazu fällt mir RuPaul ein:
    "We're all born naked
    And the rest is drag" ;)
     
    Herr Mortimer und Ijon Tichy gefällt das.
  4. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Meinetwegen können die rund um die Uhr als Supergroby oder wat weiß ich verkleidet rumrennen, solange sie mir damit nicht auf den Puffer gehen. Ich nehme mir trotzdem die Freiheit, das dämlich zu finden. Was mich in dieser Diskussion allerdings in erster Linie irritiert, ist die Gleichsetzung der Kutte mit derlei Mummenschanz - ein Vergleich, der nicht nur hinkt, sondern eigentlich schon auf den Rollator angewiesen ist, auf so wackeligen Beinen steht der...!
     
  5. lattinen77

    lattinen77 Till Deaf Do Us Part

    :top:
     
  6. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Wer Supergroby sein will, muss fliegen können!

    [​IMG]
     
  7. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Stimmt, Metal und Verkleidung ist totaler Quatsch. Gar nicht auszudenken, wenn jetzt auch noch Musiker damit anfangen würden.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Herr Mortimer und Ijon Tichy gefällt das.
  8. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Till Deaf Do Us Part

    Fragen werden hier aber bislang keine gestellt. Zumindest keine auf die ernsthafte Antworten erwartet werden. Hier kommen in erster Linie hämische Kommentare.

    Nochmal: Ich habe DIE Kutte (Als Kleidungsstück) nicht mit einem Karnevalskostüm (Als Kleidungsstück) gleich gesetzt. Ich habe die Tragegewohnheiten bestimmter Kuttenträger (Und diese Tragegewohnheiten gibt es durchaus!) mit den Tragegewohnheiten beziehungsweise der Motivation von Kostümträgern verglichen. Wenn dich das ansonsten irritiert oder irgendwas noch unklar dazu ist: Frag mich doch einfach?!
     
  9. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Und wo siehst du da jetzt Superhelden, wandelnde Gummisofas und sonstigen Kindergeburtstagsschumbel?
     
  10. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Ich habe jetzt bewusst nur Bilder von einigermaßen DFF-Kompatiblen Bands als Beispiele genommen, darüber hinaus finden sich allerlei Piraten, Ritter, Cowboys und Indianer in der Szene und der Klobürstentrupp von Gutalax zieht bewusst genau die von Dir aufgezählten Dinge an.

    Verkleiden gehört seit Alice Cooper und Kiss zum Rock/Metal dazu. Genauso gehört dazu, dass Fans sich diese Verkleidungen als Vorbilder nehmen. Manche interpretieren das frei, andere übertreiben halt in ihrem jugendlichen Überschwang. Dass dies auf einem Festival wie Wacken auch vorkommt, ist dann einfach folgerichtig.

    Wenn Du geschrieben hättest, dass offensichtliche Faschingskostüme bei Clubkonzerten von Undergroundbands oder Festivals wie dem HoH oder HoD nichts zu suchen haben, dann würde ich Dir natürlich uneingeschränkt zustimmen.
     
    Herr Mortimer und Ijon Tichy gefällt das.
  11. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Der eine fertigt sich über Jahre in Handarbeit und in stiller Hingabe ein Accessoire, das sowohl biographisch als auch geschmacklich aufgeladen, nicht nur kommuniziert, mit welcher Art von ästhetischen Vorlieben der Träger sich identifiziert, sondern durchaus auch einen devotionalen Charakter innehaben kann, der andere trägt beim Headbangers ein Super-Mario-Kostüm, weil...? Ja, warum eigentlich? Eben das erschließt sich mir nicht. Warum in einem solchen Kontext? Als Ausdruck seiner Partypersönlichkeit? Ich verstehe es einfach nicht.

    Und, um es nochmal ganz deutlich zu sagen: meinetwegen sollen die alle machen, wenn sie Freude daran haben. Deswegen hab ich weder schlaflose Nächte, noch schrei ich hier nach Einlasskontrollen für Kostümträger oder was. Ich find's Scheiße, der andere findet meine Vorlieben Scheiße, so ist das Leben nunmal und das ist auch schon alles...
     
  12. JoePitt

    JoePitt Deaf Dealer

    neptune power federation?
     
  13. Angelraper

    Angelraper Till Deaf Do Us Part

    Du hast gewonnen. Da gab und gibt es ja so einiges. :D

    Ah, dort fändest du es deplatziert?
    Wieso?
     
  14. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Aus verschiedenen Gründen, angefangen mit der Altersstruktur des Publikums, der in den meisten Fällen stärkeren Fokussierung der Fans auf die künstlerische Darbietung und der inhaltlichen Ausrichtung der meisten Underground-Bands.

    Es gibt ja da einen weiten Übergangsbereich (siehe 80er Re-Enactment-Typen) und mich persönlich würde auch ein Superman auf dem HoH nicht stören, nur halt verwundern, wie zum Beispiel ein Punk hinter dem Bankschalter.
     
    Ijon Tichy gefällt das.
  15. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Till Deaf Do Us Part

    Naja, du meintest das hat dich irritiert, darum versuche ich ja gerade es zu erklären. Und nochmal: Der Prozess und das Kleidungsstück ist für das was ich meinte und verglichen habe erstmal nicht wichtig. Was ich vergleiche sind die Tragegewohnheiten der Träger. WANN, und WARUM trägt man seine Kutte und warum nicht auch zu anderen Zeiten. Der Vergleich von Kutte mit einem Super-Mario oder Sonstwas-Kostüm hat nie stattgefunden. Es geht um das Kostüm als Idee!

    Um deutlicher zu machen, was ich meine sollte man den Begriff "Kostüm" oder "Verkleidung" vielleicht näher definieren. Für mich bedeutet es sich zu verkleiden, wenn man grob gesagt etwas anzieht, was man normalerweise nicht tragen würde. Wenn beispielsweise jemand einen Anzug trägt obwohl derjenige Anzüge absolut nicht ausstehen kann, dann verkleidet sich die Person für diesen Anlass und spielt die Rolle die sie spielen muss.

    Natürlich ist der gesellschaftliche Anlass bei sowas auch ein sehr wichtiger Faktor. Manch einer mag vielleicht gerne Anzüge tragen, aber wenn man sich mit seinen Freunden zum grillen trifft, lassen die meisten den eher weg. Da kommt es einfach auch sehr stark auf die gesellschaftliche Akzeptanz an um sich in den Klamotten in denen man sich normalerweise gut und wohl fühlt, auch in diesem gesellschaftlichen Kontext gut und wohl zu fühlen.

    Und das ist genau der Punkt an dem ich ansetze:
    Zumindest ich habe es ein paar mal erlebt, dass manche ihre Kutte lediglich auf Metalfestivals oder Konzerten trugen. Ansonsten nie. Einmal hatte ich sogar eine Unterhaltung mit jemandem, welcher in seiner Freizeit nicht mal Bandshirts oder sowas trägt (Ist an sich völlig egal was der trägt! Es geht hierbei um den Kontext!). Sein Grund dafür war, dass er die Klamotten eigentlich nicht so geil findet und lieber etwas trägt was in seinen Augen modisch ist. Wie gesagt: An sich ist das völlig okay und das kann er machen wie er will! Aber dann sind eben die Bandshirts und die Kutte die er auf den Metalfestivals anzieht, seine Verkleidung. Er meinte dazu auch, dass auf Festivals ja alle so rumlaufen würden und dass das dann eben besser passen würde.

    Diese Person mag jetzt vielleicht das deutlichste Beispiel sein, aber ich bin mir sicher in ähnlicher Form hat man das nicht mal selten.
     
  16. ori

    ori Till Deaf Do Us Part

    Ich trage das oriman Kostüm weil Verbrecher abergläubisch sind. Sie sollen Furcht bekommen.

    :hmmja:
     
    Iron Ulf und Ijon Tichy gefällt das.
  17. Iron Ulf

    Iron Ulf Till Deaf Do Us Part

    Wenn wir uns schon im anekdotischen Bereich bewegen, so kann ich nur bestätigen, dass auch ich solchen Leuten vereinzelt schon begegnet bin. Trotzdem wage ich zu behaupten, dass insgesamt deutlich mehr Kuttenträger als Kostümierte diese eben auch in anderen Kontexten als lediglich auf Festivals oder Konzerten überziehen. Deswegen kann ich deinen Vergleich des Trageverhaltens einfach nicht unterschreiben.
     
  18. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Wenn jemand abseits von Festivals keine Kutte trägt, ist er also vom Trageverhalten her gleichzusetzen mit Leuten, die abseits von Festivals keine Hasenkostüme tragen.
    Und rosa Hasenkostüme von Festivalsäufern haben die gleiche Aussagekraft wie die Kostümierung eines King Diamond (die ja bekanntlich auch nur Ausdruck seines Säufer-Images ist).

    Toller Thread, weitermachen. Ich halte mich lieber raus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2019
    SouthernSteel, Pavlos, Dogro und 7 anderen gefällt das.
  19. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Uff.
     
  20. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    [​IMG]
    Also, wenn ich in eine handelsübliche U- oder S-Bahn einsteige, dann sehe ich tendenziell wie potenziell weitaus mehr Menschen in Bandshirts und/oder Kutte als Menschen in Hasen-/Krümelmonster-/Pikachu-(/you name it)-Kostümen - und Letztere eigentlich nur, wenn mal wieder eine Manga-Convention oder J-Disco-Veranstaltung in der Stadt ist...
     
    Dogro, Hades, Teutonic Witcher und 6 anderen gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.