Amorphis

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Eddieson, 15. Juni 2015.

  1. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

    Ich hör mich grad durch die ganzen B-Seiten und Bonustracks:

    Privilege Of Evil
    Excursing From Existence

    Light My Fire

    Fork Of The North
    Moon And Sun
    Moon And Sun Part II: North's Son

    The Brother Slayer
    The Lost Son
    Levitation
    And I Hear You Call

    Northern Lights

    Too Much To See

    Shining Turns To Grey
    Follow Me Into The Fire
    Darkrooms
    Dreams Of The Damned

    Stone Woman

    Sign

    Godlike Machine
    Separated

    Heart's Song

    My Future
    Illusion
    His Story
    Dead Man's Dream
    New Song

    Come The Spring
    Winter's Sleep
    The Wind

    As Mountains Crumble
    Brother And Sister
    Honeyflow
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2018
    Frank2, Eiswalzer und Taurelin gefällt das.
  2. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Damit könnte man mittlerweile auch knapp ne 2-CD füllen...
     
    lost gefällt das.
  3. Shatter

    Shatter Till Deaf Do Us Part

    Dazu noch die beiden Cover

    Kuusamo
    Everytime I Die
     
    lost gefällt das.
  4. lost

    lost Till Deaf Do Us Part

    Cool. Kannte ich gar nicht!
     
    Shatter gefällt das.
  5. Anvar666

    Anvar666 Deaf Dealer

    Knapp? Mit den beiden Covers sind das immerhin 34 Tracks. Die mußte auf zwei Silberscheiben erst mal unterkriegen. :cool:
     
    Frank2 gefällt das.
  6. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Interessante Liste, aber wo in Gottes Namen ist "Her Alone" ? ;)
     
    Taurelin gefällt das.
  7. Taurelin

    Taurelin Deaf Dealer

    Schönes Lied, keine Frage :top:. Aber da find ich die anderen Kandidaten vom Album besser.
     
    Frank2 gefällt das.
  8. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Ich kapier es zwar nicht, aber OK:D
     
    Taurelin gefällt das.
  9. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

    Ich packe es mal hier mit rein:

    Svart Records is proud to present to you "Anthem for the Anthropocene," the first track from Megalohydrothalassophobic, an all-new Abhorrence EP, all full of old-school Finnish death metal. The EP will be released by Svart Records on September 15th

    Der neue Song:
    https://www.youtube.com/embed/E0gM9ynms8Y
     
    beschissen, Daess-Meddel und Taurelin gefällt das.
  10. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Amorphis kommen 2019 zusammen mit Soilwork auf Co-Headlinertour
    nach Deutschland.
    Das die Preise für das Package akzeptabel sind ( 38 € ) und die "Anfahrt" gerade
    mal um die 5 km beträgt, werde ich wohl in Köln aufschlagen:D
     
    Venares, Metal_Lady, Iqui und 2 anderen gefällt das.
  11. H Like Hell

    H Like Hell Deaf Leppard

    Nachdem ich mich mittlerweile reingehört habe: No fillers, just killers! :top:
     
    Frank2, aks und lost gefällt das.
  12. Warrior

    Warrior Till Deaf Do Us Part

    Venares und lost gefällt das.
  13. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Wegen Amorphis lohnt sich das mit Sicherheit. Allerdings finde ich persönlich alle Soilwork Platten nach Figure Number Five eher solide bis schwach. Ne frische unbekanntere Vorband wäre mir da lieber gewesen.
     
    Fels gefällt das.
  14. Frank2

    Frank2 Till Deaf Do Us Part

    Um ehrlich zu sein, hat mir die Band noch nie etwas gegeben.
    "Figure Number Five" war natürlich stark, irgendwie habe
    ich die Jungs aber immer nur als "OK, mehr aber auch nicht"
    wahrgenommen.
    Habe da eigentlich gar keine rationale Erklärung für.
     
    Iqui gefällt das.
  15. Iqui

    Iqui Till Deaf Do Us Part

    Naja die Natural Born Chaos, also der Vorgänger der Figure Number Five war schon großes Kino. Die Figure .... Selber auch. Was war ich dann danach aber enttäuscht von der Stabbing the Drama. In meinen Augen schon 2 Stufen untendrunter. Alles was danach kam war eher schwach. Vereinzelt mal gute Songs, aber nix mehr was für mich einen Albumkauf gerechtfertigt hätte...
     
    Fels, Captain Howdy und Frank2 gefällt das.
  16. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Die "Natural Born Chaos" (2002) und auch der Vorgänger "A Predator's Portrait" (2001) sind einfach unfassbar gute Alben. Erstes ist fast ein 10 Punkte Album (ach Scheiss drauf, es IST ein 10 Punkte Album :D), während zweiteres auch locker über die 9er Markierung kommt.
    Allein schon die Gitarrenarbeit von Wichers/Frenning (fand es übrigens schwer lustig, dass Frenning der Onkel von Wichers ist) muss ich da hervorheben. Wie die beiden generell harmoniert haben, ist ganz groß. Und jedes einzelne Solo ist zum niederknien. Und diese Refrains.
    Unterm Strich: :verehr::verehr::verehr::verehr::verehr:
    Auch bei der "The Chainheart Machine" (2000) lassen sich schon einige schwer geile Songs erkennen.

    Nach der "NBC" ging's dann langsam bergab. Zunächst zwar noch auf höherem Niveau ("Figure Number Five" und "Stabbing the Drama"), aber irgendwie hatte ich dann das Gefühl, dass sie sehr auf den amerikanischen Markt geschielt hatten und das auch in ihren Songs erkennen ließen.
    Seit einiger Zeit sind Wichers und Frenning ja nicht mehr mit von der Partie. Und gerade die beiden hatten der Musik verständlicherweise ihren Stempel aufgedrückt.
    Die neuen Gitarristen (u.a. David Andersson, der ja auch mit Strid gemeinsam bei The Night Flight Orchestra spielt) konnten mir diese Magie, die ihre Vorgänger in den Songs teilweise erzeugt haben, nie bieten.
     
  17. Tom Pariah

    Tom Pariah Till Deaf Do Us Part

    Habe Soilwork 1998 oder 1997 (?) in Köln als Vorband von Krisiun gesehen. Mir macht es immer Spaß, Bands nach so langen Zeiträumen zu vergleichen und ihre Entwicklung nachzuverfolgen. Zeitgleich waren/sind Soilwork für mich immer so eine klassische "Vorband-Band": Nehme ich als Opener gerne mit, aber ich käme nie auf die Idee, eine Headliner-Tour von denen zu besuchen.

    Köln ist jedenfalls gekauft.
     
    Frank2 gefällt das.
  18. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Mag mir mal jemand spätere Amorphis kurz beschrieben empfehlen? Habe letztens das posthum veröffentlichte "Elegy" mal wieder nach einigen Jahren gehört und fand ich gar nimmer so scheiße... hab Bock, mal weiter reinzuhören, kenne ab den 2000ern kein Album mehr.
     
  19. Nocturnus

    Nocturnus Deaf Dealer

    Fang mit der "Under the red cloud" an. Wenn Dir die nicht gefällt, brauchste nicht weitermachen. Ansonsten mach mit der "Queen of time" weiter und arbeite dich dann chronologisch rückwarts weiter vor.
    Mit der "Under the red cloud" haben sie ihr "härtestes" Album vorgelegt. "Queen of time" ist wieder verspielter. Ab der "Eclipse" haben sie mit Tomi Joutsen am Mikrofon wieder gemacht was sie gut können.
     
    Taurelin und aks gefällt das.
  20. El Guerrero

    El Guerrero Till Deaf Do Us Part

    Ach, cool, da war ich auch! :) Könnte aber sogar schon '99 gewesen sein. Wie hieß dieser Club nochmal?
     
    Tom Pariah gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.