Between The Buried And Me

Dieses Thema im Forum "METROPOLIS - Progressive Rock & Metal" wurde erstellt von parallax, 19. Januar 2018.

  1. parallax

    parallax Till Deaf Do Us Part

    Heute scheint digitaler Release zu sein, die physischen Formate folgen wohl am 8. Oktober. Hier startet gerade der Erstdurchlauf, ich mach mich schon nass vor Freude :jubel:
     
    Siebi gefällt das.
  2. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Passend zum Titel ein farbenfrohes Album. Macht Spaß.
     
    parallax und Neon Pilgrim gefällt das.
  3. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Zählt für mich nicht. :D
    Bei NB ist das Datum jetzt auch auf den 8.10. geändert worden...
     
  4. Susi666

    Susi666 Till Deaf Do Us Part

    Ach die CD kommt auch erst am 8.10.?
    *unhuld*
    Wo kann ich einen Download kaufen?
     
  5. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Ich bin sogar fast schon froh, dass es bis zur physischen VÖ noch etwas dauert - dann kann ich die neuen Alben von Leprous, Maiden, At The Gates, Terra Odium und Pharaoh bis dahin noch ordentlich würdigen. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass die BTBAM mich noch mehr begeistert als die genannten - und sie wird sicher auch wieder einiges an Zeit brauchen, um sie sich vollständig zu erschließen.
     
  6. gggarth

    gggarth Deaf Dealer

    2x durchgehört und schwer vorstellbar, dass dieses Meisterwerk noch getoppt werden kann dieses Jahr! Eine der wenigen Bands, die nach all den Jahren immer noch konstant auf einem derartigen Niveau abliefern … größten Respekt!!
    Mal tatsächlich ein Album, bei dem ich den Hype für voll gerechtfertigt halte.
     
    Acrylator gefällt das.
  7. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Ich finde sogar, dass der sog. "Hype" viel zu gering ausgefallen ist.
     
    Acrylator gefällt das.
  8. gggarth

    gggarth Deaf Dealer

    Der Metal Hammer mit seinen 4/7 zählt aber nicht ;) Die konnte man noch nie richtig ernst nehmen…
     
    Acrylator gefällt das.
  9. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    CD ist heute hier angekommen und läuft gerade (bin beim fünften Stück)! Und, was soll ich sagen? Bisher auf jeden Fall Hammer!
    Ich liebe diese Band einfach - immer kreativ, komplex aber mit genügend Widerhaken, so dass auch was hängen bleibt. Und immer gut produziert - fett und transparent, aber nicht steril! Warum kriegen viele größere Bands sowas nicht hin?
    Im Moment stehen die Chancen auf jeden Fall sehr gut für "Album des Jahres"!
     
    Siebi und parallax gefällt das.
  10. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Die neue Scheibe ist echt wieder der Wahnsinn (und schon fast sicher "Album des Jahres", wenn da nichts Unerwartetes mehr kommt)! Beim ersten Durchlauf kam sie mir noch eine ganze Ecke sperriger vor als die beiden "Automata"-Teile und "Coma Ecliptic", was aber bei der Band kein Nachteil ist.
    Inzwischen haben sich aber auch schon erste Passagen im Hirn verankert. Und ich muss sagen: wo mir beispielsweise bei Maiden die letzten Alben immer zu lang waren, bin ich hier froh, dass die Scheibe fast 79 Minuten geht! More is more! :D
    Die Band schafft es aber auch einfach, dass es nie langweilig wird!
    War gerade so angefixt, dass jetzt noch das Original-"Colors"-Album von 2007 läuft - auch immer noch der Wahnsinn, was die damals schon für einen Einfallsreichtum und für eine Virtuosität zur Schau gestellt haben!
    Zusammen mit dem neuen Album hatte ich mir übrigens auch noch die "Coma Ecliptic Live" CD/DVD/Blu-Ray gekauft (hab ja schon alle Studioalben, und es musste einfach noch mehr her:D) und werde mir letztere die Tage mal auf dem Fernseher/über die (zweite) Stereoanlage geben, freue mich schon drauf!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2021
  11. Acrylator

    Acrylator Till Deaf Do Us Part

    Hab übrigens, angefixt durch "Colors", die Idee gehabt, mich mal chronologisch durch die komplette Diskografie der Band zu hören. Gestern waren die ersten drei Alben dran.
    Die ersten beiden haben mich ja nie so richtig gepackt, wobei da schon ein Großteil der Elemente vorhanden war, für die ich die Band so liebe. Allerdings haben sie es damals für mein Empfinden noch nicht geschafft, ihr überbordendes, kreatives Chaos auch in durchgehend mitreißende Songs zu kanalisieren. Ich finde den Stilmix toll und einzelne Passagen auch bereits sehr geil, aber über Albumlänge packt es mich nicht. Die Alben wirken auf mich eher wie Ideenskizzen, als wie in sich geschlossene, fertige Kunstwerke. Wobei ich beim Debüt noch recht interessant finde, dass sie da manchmal noch einen teilweise recht deutlichen US-Hardcore-Einschlag hatten und noch mehr chaotische, an Grindcore erinnernde Momente (die später langsam verschwanden). Auch hatte ich den Eindruck, dass es da noch mehr an klassischen Heavy Metal erinnernde Doppel-Leads zu hören gibt.
    "The Silent Circus" klang dann schon mehr nach den späteren BTBAM, aber diesen Stil(mix) haben sie meiner Meinung nach auf "Alaska" dann deutlich besser hinbekommen - ab da würde ich alle Alben (und EPs) der Band als essenziell bezeichnen (die ersten beiden sind aber eine interessante Ergänzung und man kann gut die Entwicklung der Band nachvollziehen).
    Ach ja, was mir beim Hören der ersten drei Alben außerdem noch aufgefallen ist - die hatten damals auch häufiger mal relativ typische, leicht fröhlich klingende Melodic-Death-Elemente, die ich in der Form später nicht mehr von ihnen gehört habe.
    Geht dann weiter mit "Colors", das ich ja bereits am Montag gehört habe. Aber so genial, wie das Album ist, lasse ich es auch gerne noch mal laufen, hatte ich über die letzten Jahre viel zu selten gemacht! (Wobei gerade eine Bestellung mit anderen Alben angekommen ist - die mach ich jetzt wohl erstmal an).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2021
  12. Spatzi

    Spatzi Dawn Of The Deaf

    Hm. Neues Album gut, kommt (zugegebenermaßen nach erst zwei Durchläufen) bis dato noch nicht an Automata und Coma Ecliptic ran.
     
    Acrylator gefällt das.
  13. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    "Coma Ecliptic" in der DVD/Bluray-Version ist L.I.E.B.E! Was die da spielen ist nicht von dieser meiner Welt. Kessel-Blake würde ich heiraten, ich geb's zu.
     
    Acrylator gefällt das.
  14. Spatzi

    Spatzi Dawn Of The Deaf

    zu spät mein Lieber, da bin ich schon dran!
     
    Acrylator gefällt das.
  15. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Pah! Heiraten wir dort, wo Polygamie noch in Ordnung ist. Bussi. Spatzi.
     
    Acrylator und Spatzi gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.