Der wunderschöne Tatort-Thread für alle, die noch Fernsehen gucken

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von Black Pearl, 25. Januar 2015.

  1. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Habe die Ehre, den wohl wichtigsten deutschsprachigen Serienoutput threadmässig für das Metalvolk Österreichs, von der Schweiz und Schlands zu eröffnen, doch ich fühle mich dieser Verantwortung nicht gewachsen und mache mir bald in die Hose.

    Deshalb nur kurz das Logo, vom Tatortle und dann geht es ab. Heute Borowski, aus Kiel. Wo seid Ihr, Kieler? Wir wollen Euch hören.

    Bei der großen Göttin Stacey, ich habe einen Thread noch nie so beschissen eröffnet. Ich kann unter Druck nicht schreiben, wenn mich @Captain Howdy hetzt...

    So, aber jetzt:

    [​IMG]
     
    Angelraper, Cypher, Ravenpride und 4 anderen gefällt das.
  2. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Zuerst vielen Dank für das Eröffnen :D
    Und wie kannst ausgerechnet DU unter Druck etwas nicht? Bist du nicht die Peitsche schon gewöhnt?

    Aber on topic: ick freu mir auf Borowski. Der hat eigentlich bisher immer abgeliefert. Meistens...
    Seit die Kekilli dabei ist, war eigentlich immer alles im Lot, das Häsle.
     
    Black Pearl gefällt das.
  3. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Allgemein muss man sagen, dass die letzten Tatorte durch die Bank mies bis höchstens mittelmäßig waren. Kann mich schon fast nicht mehr an den letzten erinnern, der mich richtig weggefegt hat
     
  4. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Captain Howdy gefällt das.
  5. Perfect Stranger

    Perfect Stranger Till Deaf Do Us Part

    Ja, @Black Pearl hiermit legst Du wohl Dein Reifezeugnis ab.
     
    Captain Howdy gefällt das.
  6. MetalChris87

    MetalChris87 Deaf Dealer

    Die einzige Tatort-Crew, die für mich immer Pflicht ist, ist die Münchener. Zuletzt begeistert hat mich aber auch die Dortmund- und Weimarfraktion.
    Dieses Jahr soll ja noch der erste Franken-Tatort ausgestrahlt werden - ich bin gespannt.
     
    Captain Howdy gefällt das.
  7. ProfessorHastig

    ProfessorHastig Till Deaf Do Us Part

    Hab das mal schnell verbessert...
     
  8. Perfect Stranger

    Perfect Stranger Till Deaf Do Us Part

    Der letzte Dortmunder Tatort fand ich auch ganz okay, aber irgendwie sind alle Kommissare, egal in welchem Bundesland der Film spielt, irgendwie psychisch labil und schräg bleiben aber doch recht brav.
    Wie herrlich kaputt war da in den 80ern Götz George, nach jedem Schimanski Tatort stand am nächsten Tag in der Zeitung wie oft Scheisse gesagt wurde und etwas anarchisch war das ganz auch noch. Im Gegensatz gab es Palu und Bienzle die glaube ich nie eine Waffe in der Hand hatten.
     
    Adrian gefällt das.
  9. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Die Münchener können. Aber auch bei denen gings letzte Zeit bergab. Aber von denen sind einige meiner Lieblings-Tatorte, z.B. "Der oide Depp" (der mit den ganzen Rückblenden)
     
  10. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    An Schimanski kommt keiner jemals wieder ran.
    Für Palu schäm ich mich als Saarländer immer noch. Der Schauspieler radelt aber immer noch ab und an durch die Saarbrücker Fußgängerzone und lässts sich gut gehn
     
    aswang und Perfect Stranger gefällt das.
  11. Anon14

    Anon14 Guest

    Werd nachher auch schauen. Sibel Kekili (Sarah Brandt) ist neben Bibi Fellner meine große Tatort-Liebe.
     
    Cypher gefällt das.
  12. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Ja, die beiden sind schon die Creme de la Creme der Ermittlerinnen. Die Bibi und der Äääääsner sind in meiner Gunst eh ganz vorne mit dabei!
     
    Cypher und Anon14 gefällt das.
  13. Anon14

    Anon14 Guest

    In meiner auch und manchmal würde ich gerne mit Wiener Schmäh sprechen können! :top:

    Das Dortmunder-Team gucke ich auch gern, obwohl dort alle z.T. furchtbar überdreht agieren. Der dortige Komissar brauchte anfangs nur eingeblendet werden (brauchte noch nichtmal sprechen, nur gucken), da wollte ich schon in den Fernseher schlagen. Mittlerweile habe ich mich gewöhnt und mag ihn ganz gern.
     
    Ravenpride und Captain Howdy gefällt das.
  14. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Guinness, Kessel-Chips. Los geht's!
     
    Captain Howdy gefällt das.
  15. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Ja so ähnlich gehts mir mit dem Dortmunder auch. Wobei mir da die Alte, die so Callboy-affin ist, orderlich auf den Zeiger geht.

    Momentan ist bei den Ermittlern viel im Umbruch. Viel Wechsel bei den Ermittlern, das mag ich nicht...
     
    Anon14 gefällt das.
  16. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Ab dafür! Bis später
     
    Black Pearl gefällt das.
  17. Anon14

    Anon14 Guest

    Ich hab die Sendung gestoppt und gucke vermutlich immer 20 min. langsamer als ihr. *g*
     
  18. aswang

    aswang Till Deaf Do Us Part

    Stimmt, Schimanski war mit Abstand der Beste. Früher hab ich ständig Tatort geschaut, hab sogar mal die ganz alten Sachen gesammelt. Marek, Kressin oder Haferkamp das waren noch tolle Komissare. Jetzt schau ich nur noch München oder Österreich, liegt aber auch am Zeitmangel.
     
    fog of death gefällt das.
  19. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Zwischenfazit:

    Ich liebe den Volvo vom Borowski. Einer der Hauptstars der Kieler und sehr schön in Szene gesetzt am Anfang.

    Kekilli eine so wunderschöne Ermittlerin. Immer schwer, sich dann auf die Handlung zu konzentrieren.

    Sehr gelungene, triste Nebellandschaftsbilder aus der Kieler Umgebung.

    In Kiel wird um Federviehpreise geschachert.

    Mysteriös bislang.
     
    Captain Howdy gefällt das.
  20. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Fangen wir mal mit Nebensächlichkeiten an. Die Freundin vom Mordopfer und generell alle sich auf Meth befindenden Leute hatte blendend weiße Zähne und die haben Crystal-Junkies nicht. Könnte man jetzt als Kritikpunkt anbringen, doch ich bin kein Korinthenkacker. Von daher keine Abwertung.

    Der Tatort hatte einen leichten Bruch, nach der ersten Viertelstunde, als die Rückblenden zwischen dem Enthaupteten und seiner Freundin zu viel Zeit in Anspruch nahmen. Ist aber nur meine Meinung. Ist als Stilmittel legitim, kann man einsetzen, doch mir waren sie zu ausufernd. Gibt etwas Abzug.

    Man hat leider nicht viel von Kiel und Umgebung gesehen. Aber das ist ein Kritikpunkt, der fast auf alle Tatort-Folgen zutrifft. Ich störe mich generell ein bissle daran, dass man nicht ein wenig ''protzt'', mit schönen Bildern der Drehorte, an denen der Tatort spielt. Ich will das, weil ich das als atmosphärisches Mittel benötige, als Lokalkolorit. Genauso wie den Dialekt. Kein Abzug, da es eh alle Teams so handhaben. Wollte ich nur erwähnt haben.

    Handlunghandhabung war zu verdöst. Ganz klarer Kritikpunkt an das Drehbuch. Zu langsam, zu träge. Und auch nicht sonderlich bewegend. Junkie-Krimis, na okay, wir sind halt verwöhnt von ''Breaking Bad''. Das war eher ''Needing Sleep''. Ich habe mich durch die 90 Minuten schon ein wenig gezwungen, da dieser Tatort nicht wirklich einen hohen Spannungsgrad aufzuweisen hatte.

    Er schleppte sich dahin, wie es ein anstrengender March durchs Moor wohl auch ist.

    Außerdem: Crystal-Junkies in Kieler Vorort-Dörfern? Also, ich bin sehr phantasiebegabt. Ich verbuche es unter: ''nichts ist unmöglich, auch nicht Jupiter-große Weltall-Kaulquappen, die Kometen essen.''.

    Teamwertung: Borowski und Brandt sind eigentlich Charaktere, die bessere Fälle verdient hätten. Er als kumpelig-väterlicher alter Hase und sie als moderne und scharfsinnige Powerfrau sind in dieser Folge eindeutig unterfordert gewesen. Sie haben noch das Beste aus einer ... Entschuldigung an die Norddeutschen ... nicht sonderlich erinnerungswürdigen Episode gemacht. Man merkte ihnen aber an, dass sie auch nicht mit vollem Einsatz bei der Sache waren. Ich mag die Beiden, ich gebe ihnen heute, mit Sympathiebonus eine 7.5.

    Storywertung: Das Kieler Umland ist eine Drogenhölle und wir sollen das echt glauben. Tja, mir war das etwas zu aufgesetzt und nicht würdig, um abendfüllend Millionen an braven Tatort-Schafen zu befriedigen. So wie mich. Mäh. Die Auflösung des Falles war dann auch schon nicht mehr aufregend und dösig. Note 4.5

    Gesamtnote 5.5 (und ich bin lieb)
    Kiel muss sich steigern und kann das auch. War halt mal ein vermurkster Spieltag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2015
    Perfect Stranger und cpoetter gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.