Die Bassistin / Der Bassist

Dieses Thema im Forum "BEERDRINKERS & HELL RAISERS - Community" wurde erstellt von Black Pearl, 13. März 2015.

  1. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Bassisten

    Eine Sorte von Musikern, die unverstanden, nicht selten belächelt und teilweise kaum wahrgenommen wird. Zu unrecht. Dabei ist es doch der Bass, der uns diese wohligen Hiebe in die untere Bauchregion verpasst, live and in concert. Klänge, die unterschwellig die Macht des Metals ausdrücken, mit ihren tiefen, unheilvollen und pumpenden Läufen.

    Bassisten wollen keine Helden im Lichte der Stagelights sein. Keine lächerlichen Verrenkungen an ihrem Instrument vollbringen und dabei beklatscht werden. Sie wollen auch nicht die Bühne rauf und runter rennen und die alkoholisierte Meute mit schwachmatigen Sprüchen animieren und sich zum Affen machen.

    Nein, sie wollen einfach nur Bass spielen. Die Power Engines, neben den Drummern. Die, welche zu häufig im Schatten der anderen stehen, obwohl ohne sie der Metal nicht vorstellbar wäre. Fangen wir gar nicht mit Bands an, die keinen Bassisten beschäftigen. Sie sind es nicht wert genannt zu werden. Sie sind eben bassloser Metal und jeder, der solche Bands auch nur toleriert, der sollte sich hinterfragen.

    Hier geht es um den richtigen Metal. Den mit den Frauen und Männern am Bass.

    Und dieser Thread ist für sie.
     
    G0ri, Ens, Angelraper und 14 anderen gefällt das.
  2. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Steve DiGiorgio

    Alter: 47
    Nationalität: USA

    [​IMG]


    Vier mal bei DEATH drin und mal wieder nicht. Zwischen 1986 und 1998 ein immer wieder präsenter Begleiter dieser Truppe und ein Mann, der besonders den DEATH der mittleren bis späteren Phase nachdrücklich zu ihrem Charisma verhalf, sich als Progressive Death Metal-Band ab '92 herum ganz nach oben abzusetzen. Unvergessen seine Arbeit auf der ''Individual Thought Patterns'', als er im Gespann mit Chuck, Gene und Andy eines der wohl ambitioniertesten Death Metal-Alben aller Zeiten einspielte und sein Bass eine tragende Rolle dabei einnahm.

    Doch auch in anderen Bands, wie den begnadeten SADUS, bei denen er eine ähnlich bedeutende Rolle spielte oder seinen beiden Einsätzen für TESTAMENT; Steves Künste am Tieftöner waren immer ein drittes oder viertes genaues zuhören wert.

    Sein extrem markanter Stil, den Bass als immer wieder harmonische Ergänzung, doch auch eigenständig agierendes Instrument einzusetzen, das den Songs noch mehr Tiefe verlieh und sie zusätzlich adelte, ist auf diese, seine Art und Weise einzigartig. Denn sein Bass, auch wenn er absichtlich beizeiten scheinbar dissonant dazwischen grätschte, besitzt auch jetzt noch diesen warmen Unterton, bei dem man spürt, dass hier ein Herzblutmusiker am Werk ist.

    Ja, der Mann war viel unterwegs. In etlichen Bands hinterließ er seine Fingerabdrücke. In bekannten und auch weniger bekannten. Doch sein Stil ist unverkennbar. Einen DiGiorgio hört man, wenn man die Musik vernimmt. Ich liebe seinen Stil und ich wünschte, er kann uns unser ganzes, restliches Leben noch begleiten. He would be my choice for the bass player of all times.
     
  3. Dekker

    Dekker Till Deaf Do Us Part

    genau, der Bassist ansich ist total unterbewertet. ohne ihn geht es nicht und oftmals wird er oft einfach verschwiegen. man stelle sich Van Halen, Iron Maiden, Venom usw. ohne Bass vor...unglaublich!
     
    G0ri, uviol, Angelraper und 5 anderen gefällt das.
  4. cpoetter

    cpoetter Till Deaf Do Us Part

    *räusper* Bölzer *räusper*

    Aber grundsätzlich sind Bassisten schon wichtig, nicht nur im Metal. Meistens ist basslose Musik auch ziemlich eierlos und ohne Fundament. Bass erzeugt Wärme und Kraft.
     
  5. perkele

    perkele Till Deaf Do Us Part

    ;)
    [​IMG]

    So bitte weitermachen, am liebsten mit Fräulein Bench.
     
    Bexham und Pavlos gefällt das.
  6. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Unfug.

    https://www.youtube.com/embed/pfg62Qkg1Xw
     
  7. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Hey, Ihr Luschen mit den Bandnennungen ohne Bassisten: Ihr seid raus. Geht Playstation spielen.

    Die Nennung von Jo ist Sache von @MadFeline . Bin auf ihre Würdigung gespannt. Ansonsten: immer her mit Euren Lieblings-Bassisten. :)
     
  8. Lollo84de

    Lollo84de Till Deaf Do Us Part

    Damn, und ich dachte ich könnt hier nu ein paar neue Bassistenwitze auftuen :-D
     
  9. Fire Down Under

    Fire Down Under Redakteur Roadcrew

    Hab'sch nüsch. Und Spiegel@Lusche, immer 2x mehr als wie Du.
     
  10. Ramin Kuntopolku 71

    Ramin Kuntopolku 71 Till Deaf Do Us Part

    Das Tier

    [​IMG]


    Der Bassist im Death Metal Olymp! Nebst Harris der einzige Bassist den ich auf Händen tragen würde:feierei:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2015
  11. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    Kermit Keyser, der Fallschirm-Frosch.
     
    uviol gefällt das.
  12. Jens

    Jens Till Deaf Do Us Part

    Wer hält den denn für unwichtig?
    image.jpg
     
  13. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Jeroen Paul Thesseling

    Alter: 43
    Nationalität: Niederlande

    [​IMG]

    In meinen Augen ein viel zu selten gehörter Bassist. Wenn man sich seine Beiträge zu OBSCURA oder PESTILENCE anhört, wird man Zeuge eines Talents, was sich rar macht. Ein sehr ernsthafter Musiker, der mit seinem Bassspiel dazu beiträgt, die Musik der Bands flexibel zu gestalten und sich auch bei hohem Speed als tragendes Element zu erweisen.

    Was er auf der ''Cosmogenesis'' geleistet hat, das war einfach nur phänomenal. Bei hartem und flottem Death Metal sein Instrument so einzusetzen, dass es ständig präsent ist und der Musik zu einer weiteren musikalischen Ebene zu verhelfen, der hat es drauf.
     
  14. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Marcel Jacob (RIP) - Talisman, ex-Malmsteen, ex-John Norum, ex-Force (Vorgängerband von Europe)

    Was der abzog, nötigt selbst mir als Gitarrist allerhöchsten Respekt ab. Trotz seiner unglaublichen Fähigkeiten immer ein Teamplayer gewesen, der sich nie über seine Songs stellte. Talisman ist immer noch eine der ganz wenigen Bands, bei der ich immer ganz genau auf den Bass achte.

    https://www.youtube.com/embed/WIAwdIMr7BI
     
  15. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    DiGiorgo ist auch mein Lieblingsbassist. Was der Mann live abzieht, ist unfassbar. Vor allem, wenn er neben dem Bass noch gleichzeitig das Keyboard bedient.
     
    Black Pearl gefällt das.
  16. Anon12

    Anon12 Guest

    Genau, lieber mit Bands, die keinen Gitarristen beschäftigen! Ist zwar nicht wirklich Metal, flasht mich aber komplett:

    https://www.youtube.com/embed/BtNBbGyFQ_U
     
    Black Pearl gefällt das.
  17. Anon12

    Anon12 Guest

  18. Anon12

    Anon12 Guest

    Name dabei wäre schick...
     
  19. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Ich springe mal ein: es handelt sich um Sir Alex Webster.
     
    HantSchwartz gefällt das.
  20. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Webster, Alex
    wenn mich nicht meine Sinne täuschen. Spielt bei Blotted Science und so einer unbeteutenden anderen Krawallski-Band.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.