Feines Mischgewebe - Alternative und Progressive

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Der Kehrer, 12. Februar 2015.

  1. Der Kehrer

    Der Kehrer Till Deaf Do Us Part

    So ein Glück, ich hatte grad die Taschentücher parat gelegt. Hör grad bei Port Noir rein. Tönt verdammt griffig. Super Sänger. Das Video ist auch cool gemacht. Mal stöbern, danke :top:

    Edit: Hör grad noch nen Song. Junge!

    Edit 2: Brauch ich!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2017
    Daskeks gefällt das.
  2. parallax

    parallax Till Deaf Do Us Part

    Gefallen mir ganz gut, hauen mich bislang aber auch nicht um. Werde sie aber als Support für Pain Of Salvation in Köln mitnehmen :acute:
     
    Daskeks gefällt das.
  3. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Uff, Pain Of Salvation in Köln? Da schau ich direkt mal, ob ich da auch hin komme.
    Das Port Noir Album aus dem letzten Jahr liebe ich wirklich sehr.
     
  4. parallax

    parallax Till Deaf Do Us Part

    13.04. (Gründonnerstag) in der Kantine. Ich werde anwesend sein ;)
     
    Daskeks gefällt das.
  5. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Hätte auch Lust. Ich muss nur mal schauen, wo die Kantine ist. Habe einige schlechte Erfahrungen bezüglich Parken in Köln gemacht ;)
     
  6. parallax

    parallax Till Deaf Do Us Part

    Ja, Köln ist da manchmal echt die Hölle... Ich kenne den Laden auch noch nicht, kann dir da also leider nichts zu sagen.
     
  7. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Ich habe auch mal wieder Futter für diesen wunderbaren Thread. Passt hier wohl sehr gut rein. Weiß gar nicht mehr, wie ich vor einiger Zeit auf das Album aufmerksam geworden bin. Auch Freunde von Haken wie @darkm können hier mal ein Ohr riskieren:
    https://www.youtube.com/embed/of2BlUjjs8k
     
    Der Kehrer und darkm gefällt das.
  8. darkm

    darkm Till Deaf Do Us Part

    Ich mag sowas beizeiten wirklich sehr, weil man teilweise wirklich mehr mit einer Art Poesi als Prog in Berührung kommt. Es ist fast so als wenn jemand aus einem Buch vorliest - nur eben musikalisch untermalt. Da sind Haken mit The Mountain einfach nur großartig.
     
    Daskeks gefällt das.
  9. Der Kehrer

    Der Kehrer Till Deaf Do Us Part

    Jep nice! Muss ich mal mehr von hören.
     
    Daskeks gefällt das.
  10. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Och, ich denke, hier kann ich noch ein paar Australier und andere beisteuern.

    AGENT:
    Mittlerweile nach London umgesiedelte Kiwis mit feinem Prog Rock/Metal:
    https://www.youtube.com/embed/aOf5MwI_7C4

    A LONELY CROWD:
    Ist ein bisschen "out there". Australier mit einer Prise Dillinger & Mars Volta & stellenweise Frauengesang. Sehr eigenwillig.
    https://alonelycrowd.bandcamp.com/album/user-hostile

    BIRDS OF TOKYO:
    Band von KARNIVOOL-Sänger Ian Kenny. Eher "normaler" Rock, aber mit ein paar feinen Hits. Beste Platte heißt "Universal"
    https://www.youtube.com/watch?v=EQ-r7xMmnjI

    CAESARS ROME:
    Briten, ein bisschen DREDGig, mit Wall Of Sound, aber auch sehr fein:
    http://caesarsrome.com/album/the-company-we-keep

    COLIBRIUM:
    Australischer, rechte moderner Hardrock mit leichter Prog-Schlagseite und Top-Sänger
    https://colibrium.bandcamp.com/

    FLOATING ME:
    Australische "Super-Group" mit KARNIVOOL & COG-Mitgliedern. Klingt ein wenig wie düstere TOOL, aber auch nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=oa8fsyS2L_E

    GLASS EMPIRE
    Australischer Alternative Progressive Rock mit COHEED & CAMBRIA-Schlagseite:
    https://glassempire.bandcamp.com/

    GUARDS OF MAY:
    Australischer Alternative Progressive Rock. Eher Richtung DREDG, etwas zurückhaltender vielleicht.
    https://guardsofmay.bandcamp.com/

    HEMINA:
    Prog Metal aus Australien. "Venus" ist etwas kitschig, aber die beiden Vorgänger sind bärenstark:
    https://hemina.bandcamp.com/

    KOJ:
    deutsche Newcomer mit sehr australischem Sound auf dem Debüt. Danach aber etwas anders ausgerichtet.
    https://www.youtube.com/watch?v=WvQwbnKpMPU

    MANDROID ECHOSTAR
    Kanadische Alternativ-Progressive. Äußerst fein:
    https://mandroidechostar.bandcamp.com/album/coral-throne

    ME:
    Nach London umgesiedeltes Australisches Pronomen mit Hang zu QUEEN und MUSE und anderen Dingen, dabei aber sehr eigen.
    https://www.youtube.com/user/watchmeband

    OPUS OF A MACHINE:
    Australischer Prog-Metal mit Alternative-Schlagseite:
    https://opusofamachine.bandcamp.com/

    THE RED PAINTINGS:
    Australier (klar!). Orchestral, düster, eigenwillig, großartig. Schaut auch die Videos. Viel in Deutschland unterwegs auf Tour. Unbedingt ansehen!
    https://theredpaintings.bandcamp.com/album/the-revolution-is-never-coming

    TRANSIENCE:
    Aussie Prog again. Ganz wunderbar.
    https://transienceband.bandcamp.com/album/temple

    TWELVE FOOT NINJA:
    Bin ich überrascht, dass die hier nicht genannt wurden. Australier und Headliner beim Euroblast dieses Jahr. Mögen FAITH NO MORE und Djent und mehr.
    https://twelvefootninja.bandcamp.com/album/outlier

    VOICES FROM A FUSELAGE:
    Britisches atmosphärische Proggies/Rocker mit dem ehemaligen TESSERACT-Sänger. Total famos.
    https://voicesfromthefuselage.bandcamp.com/

    Äh, ja. Das war's. :)
     
    Cirith Uncool und Daskeks gefällt das.
  11. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    The Red Paintings kenne und liebe ich. In den Rest werde ich mich die Tage mal einarbeiten. Danke für die schönen Vorstellungen. Immer schön, wenn nicht einfach kommentarlos YouTube Videos gepostet werden.
     
    Lazarus gefällt das.
  12. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    @Vauxdvihl : Hast Du einen Tipp, wie das erste Album von Agent heißt? Ich finde da irgendwie nichts, das von Dir vorgestellte Album gibt es übrigens gerade sehr günstig im bandeigenen Shop.
     
  13. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Das erste Album heißt "Expand/Contract" und kann man z.B. hier beziehen:
    https://store.cdbaby.com/cd/agent

    Ich glaube, Versand ist nur 0.01ct, wenn du drei CDs dort bestellst.
     
  14. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Aber, um das auch gesagt zu haben, das Debüt ist in meinen Ohren nicht so stark wie "Kingdom Of Fear".
     
  15. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    @Vauxdvihl : Dass Du Geschmack hast, sieht man ja schon an Deinem Nick. Vielen Dank für die Mühe, diese formidablen Empfehlungen hier zu geben:top:
    Da waren fast nur für mich interessante und bis auf The Red Paintings unbekannte Sachen bei. Sehr sehr schön, da kommt einiges in`s Haus, weil das, was ich interessant finde, verdient, über eine richtige Anlage mit Muße gehört zu werden. Ich liebe diesen Thread, der immer mal wieder in der Versenkung verschwindet, um dann wieder gehoben zu werden und seine Schätze zu offenbaren.
    Weil Du vom Euroblast schriebst: gehst Du da hin? Habe mir dieses Jahr mal eine Karte gegönnt und hier auch nen Thread dazu eröffnet, der aber eher auf dezentes Unverständnis stieß ;)
    Betr. Agent: Habe die Band mal angeschrieben, vielleicht melden die sich ja. Genau wie KoJ im übrigen, da finde ich nämlich auch keine Bestellmöglichkeit oder überhaupt mal eine Übersicht. Ziemlich miese Homepage haben die.
     
  16. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    @Daskeks: Ich war letztes Jahr beim Euroblast, dieses Jahr ist noch etwas in der Schwebe. Wenn ich fahre, dann nur für den Samstag, da da Hemina & Voice From A Fuselage spielen und die nicht - wie Sleepmakeswaves oder Twelve Foot Ninja z.B. - kurz danach hier in der Gegend spielen. Hängt aber noch von ein paar familiären Dingen ab. Das Festival ist aber echt cool, Location passt, Essen passt, der Keller ist Killer und man entdeckt Bands, von denen man noch nie gehört hat.
     
    Venares und Daskeks gefällt das.
  17. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    och von mir nicht;) Ich wollte da auch schon immer mal hin aber dieses Jahr reizen mich die Bands irgendwie nicht so!
    Mal sehen was da nächstes Jahr da für Bands spielen und vllt gehen wir da schon zusammen da hin:)
     
  18. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Las sich für mich auch schon mal interessanter, ich hoffe einfach auf Entdeckungen. Textures, The Hirsch Effekt, The Atlantis Chronicles, LO! und Cyborg Octopus wären so meine Highlights vorab, aber da sind sicher noch andere tolle Sachen dabei.
     
    Albi gefällt das.
  19. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    jo zu entdecken gibts da sicherlich etliche Bands die man noch gar nicht aufm Schirm hatte:)
     
  20. Vauxdvihl

    Vauxdvihl Till Deaf Do Us Part

    Schaut euch ISAAC VACUUM, VOICES FROM A FUSELAGE, GALAXY SPACE MEN und VOYAGER auf jeden Fall an, wenn ihr hingeht. Außerdem natürlich Standards wie SLEEPMAKESWAVES & TWELVE FOOT NINJA.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.