Helloween

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Mondkerz, 20. August 2014.

  1. TwistOfFate

    TwistOfFate Till Deaf Do Us Part

    Pumpkins united ist auch auf der United Forces EP drauf, die dem aktuellem RH Magazin beiliegt.
     
    Cornholio gefällt das.
  2. Waspmaniac

    Waspmaniac Till Deaf Do Us Part

    Ich durfte heute das Vinyl bei mir zuhause begrüßen. Hab aber noch nicht rein gehört, da mein Plattenspieler im obersten Geschoss steht und man es dort im Moment absolut nicht aushalten kann.....Temperaturmäßig gesehen.

    Aber kennt ihr noch das Gefühl? Damals, als man zum ersten Mal verliebt war.....Schmetterlinge im Bauch und so.....genau DAS habe ich grade. Das Album aus der Schutzfolie befreit, der Geruch einer jungfräulichen Platte, dass erste genauere Inbetrachtnehmen des Covers...wie damals zu seeligen Walls of Jericho Zeiten :verehr:.

    Gleich.......

    gleich.......


    gleich wird sie laufen.......:jubel::jubel::jubel:.




    Prost ihr Nasen :feierei::feierei::feierei:
     
    Frank2, SirMetalhead, DeadRabbit und 7 anderen gefällt das.
  3. TheSunknNorwegian

    TheSunknNorwegian Till Deaf Do Us Part

    Das is noch nichts abschließendes aber für mich ist sie auf albumlänge besser als die letzte beiden.grade my god Given right verliert sich einfach in der Länge. Ich würde nicht mal sagen das da wirklich schlechtes drauf aber halt für helloween Verhältnisse viel mittelmäßiges.sie startet echt geil und ihr geht dann die Luft ab der Mitte etwas aus...aber zum Schluss wird sie wieder gut^^
    Die neue ist auf den ersten Blick konzentrierter.

    Golden times gefällt mir so gut weil das am ehesten sowas wie happy helloween für mich ist.schneller Song, geht schnell is Ohr.
     
    SirMetalhead und Hugin gefällt das.
  4. Hades

    Hades Till Deaf Do Us Part

    Schnell zuschlagen
     
  5. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Bei den Temperaturen mache ich gar nichts schnell.
     
    Hades, StarRider und Silentforce81 gefällt das.
  6. cotlod

    cotlod Dawn Of The Deaf

    Das mit Slayer war auch mein erster Eindruck
     
  7. TheSunknNorwegian

    TheSunknNorwegian Till Deaf Do Us Part

    Ich verliebe mich immer mehr in diese 12 Minuten Version plus dem Orbit intro.
     
    Hugin und Ray Lomas gefällt das.
  8. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Was ist denn der letzte Scream in "Robot King" für eine Machtdemonstration von Andi?

    Einfach so ein: "Ha, schaut mal was ich noch kann."

    Ich habe permanent Ohrwürmer aller möglichen Passagen.
    Das Schöne dabei: Ich kann das Album derzeit nicht im Ansatz so viel hören wie ich möchte, sodass ich nicht mal so hundertprozentig weiß welcher Ohrwurm zu welchem Song gehört.

    Hätte man mir als 15/16-jähriger erzählt, dass 15/16 Jahre später solch ein Album in solch einer Besetzung kommen würde, ich hätte es nicht für möglich gehalten.
    Mein damaliger Traum wurde nun wahr.
    Ist auch besser so. Anno dazumal wäre ich ob der Euphorie wohl durchgedreht und in der Klapse gelandet.
    Als reiferer Frühdreißiger kann man das doch etwas besser verarbeiten.

    Keine Sorge, ich wurde nicht gehackt, aber hier noch mehr positiv zu erwähnendes:
    Ich hatte im Vorfeld Bedenken, das Album könnte durch die verschiedenen Sänger einen Projektcharakter wie Ayreon, Avantasia, you name it, bekommen.
    Hat es aber in meinen Ohren nicht.
    Bis auf ein paar ganz wenige Ausnahmen habe ich mir beim Anhören nie gedacht, dass das vielleicht doch ein jeweils anderer hätte singen sollen.
    Als ob man beim Komponieren der Gesangslinien direkt gedacht hätte: "Also die Melodie, die ich da im Kopf habe, die muss definitiv Michi/Andi singen."

    Gerade bei Andis Songs stellt sich immer wieder ein Gefühl ein, dass er Linien direkt für Michi komponiert hat, einfach weil der die singen kann ohne, dass es dünn klingt.
    Denn das werde selbst ich als überzeugter Derisianer nicht leugnen, dass Andi heutzutage bei hohen, klar gesungenen Passagen ein wenig dünn klingt. Mag ich natürlich trotzdem :D

    Ach, was freue ich mich auf die Kopfhörer-Durchläufe. Da wird es noch so viel zu entdecken geben.
    Zweit- und Drittstimmen, Details in der Gitarrenarbeit.
    Ätzend, wenn man nur im Auto und zwischen Tür und Angel dazukommt.

    P.S.: Dies ist ein authentischer Post, ich wurde nicht gehackt, ich bin definitiv nicht Michael Kiske, der sich die DF-Zugangsdaten eines seiner ärgsten Kritiker auf'm Hamburger Fischmarkt besorgt hat.
     
    The_Demon, Frank2, Waspmaniac und 5 anderen gefällt das.
  9. nigranimus

    nigranimus Deaf Dealer

    Irgendwie höre ich den Deris auf dem Album kaum weil die Gesänge viel zu leise aufgenommen und total im Hintergrund sind. Geht's nur mir so?
    Gleich nochmal die Scheibe hören
     
  10. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Höre Dir doch mal Robot King, Mass Polution, Down in the dumps, Fear of the fallen, Best time, Skyfall, Cyanide, Out for the glory, Angels, Rise without chains, Indestructible oder auch Save my hide an.
    Ich höre da sehr viel Deris, auch überhaupt nicht zu leise.

    Und wo ich schon dabei bin:
    Schön, dass Andi sein Lieblingsriff mal wieder unterbringen konnte. Sowohl in Fear of the fallen als auch Rise without chains hat man eine dezente Variation des Riffs aus Occasion Avenue und auch Bells of the 7 hells dabei.
    Wird das noch sowas wie der übliche Weiki-Chorus?

    Und wo ich bei Weiki bin, würde ich ihn echt gern mal fragen, ob er als Kind oft im Kindergottesdienst war.
    Seine Chorusmelodien erinnern mich manchmal an die Lieder, die da gesungen wurden.
     
  11. SchneiderHelge

    SchneiderHelge Deaf Dealer

    Bin mit meiner Bewertung bei 7,5 Punkten Toll produziert, geile Gitarren tolle Bassläufe, abwechslungsreiche Songs, aber die Gesangslinien aller drei Sänger sind mir fast immer zu weit drüber. Zu zuckrig, zu kitschig, zu albern zu Kindergeburtstag. Fand ich vor 30 Jahren super , heute nicht mehr....egal für Fans ist es sicherlich die Vollbedienung. Live schaue ich mir das bei Gelegenheit trotzdem an...
     
    Iced_Örv gefällt das.
  12. Achim F.

    Achim F. Deaf Dealer

    Mir gefällt bisher tatsächlich ne ganze Menge auf dem Album. Meisterwerk, nö! Die Gitarrensoli sind fantastisch!
    BEST TIME ist furchtbar.
     
  13. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Ich weiß jetzt schon, dass ich die Setlist der nächsten Tour kacke finden werde.
    Zu wenig alte Songs, zu wenig mittelalte Songs, zu wenig neuere Songs, zu wenig neue Songs, generell zu wenig Songs.

    Das dreitägige Pumpkinfest, es ist an der Zeit.
    So ähnlich wie eine Festivaltour aufziehen, da können die dann in Europa ein paar Länder bespielen, dazu Asien, Amerika, überall ganz viele glückliche Fans.
    Jeden Abend 2,5 Std Helloween als Headliner, kein Song wird doppelt gespielt.
    Da habe ich schon wieder Ideen...
     
    dentarthurdent gefällt das.
  14. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Wie lang sind Helloween-Konzerte denn üblicherweise? Sind doch eigentlich gar nicht so kurz, oder?
     
  15. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Also auf der Pumpkins United-Tour waren es deutlich mehr als 2 Stunden, auf der Keeper/Legacy-Tour und sonst in der Deris-Ära so um die 2 Stunden, wenn ich mich recht entsinne.
     
  16. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    2016 waren es 16 Positionen auf der Setlist, eine davon Drum-Solo und dann war ein Medley dabei, etwas über 100 Minuten.
    Weniger Sing-Alongs wären für mich mal eine Maßnahme, da gingen dann 2-3 Songs mehr.
    Mit den Sing-alongs wird gern mal die Spielzeit gestreckt

    Pumpkins United Tour wird gern mit 2,5 Stunden Spielzeit beschrieben, einen nicht allzu geringen Teil haben aber diese Clips zwischen den Songs eingenommen. Sicherlich auch, damit man als Musiker mal kurz durchschnaufen kann, gerade Dani hat ja einen Höllenjob zu erledigen.
    Für mich mit ca 100 Wunschsongs wären aber einfache Ansagen und mehr Songs natürlich schöner gewesen.
     
    Mondkerz gefällt das.
  17. TheSunknNorwegian

    TheSunknNorwegian Till Deaf Do Us Part


    Also falls der Gesang wirklich gleich verteilt ist hat kiske einfach die prägnanteren Stellen bekommen. Skyfall beherrscht er schon alleine durch dieses göttliche intro und den opner singt er doch auch nahezu alleine oder?
     
  18. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Ah, okay. Sind Helloween auf einer Tour mit der Setlist genau so flexibel wie Maiden? Da finde ich ja Metallica saucool, die feste Ankerpunkte in der Setlist haben und bestimmte Slots, die täglich wechseln. Klasse für Fans, die mehrere Konzerte besuchen.
     
  19. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    In Deutschland sind sie meistens am unflexibelsten, da werden auch gern ein oder zwei Songs weniger gespielt.
    Aber generell sehr unflexibel die Jungs.

    Metallica sind wohl eine der wenigen Bands, die bei einer riesigen Show auch noch flexible Setlist bieten.

    Zu einem gewissen Grad verstehe ich ja sogar, dass Videoeinspieler etc. mit dem Set abgestimmt sind und dieser dementsprechend unflexibel ist.
    Man könnte sich aber auch bei Videoleinwänden auf das Zeigen der Musiker beschränken und einfach mehr Zeug auf die Bühne stellen, was Show angeht.
    Dann brauch die Setlist nicht sklavisch an die sicherlich teuren Videoprojektionen gehalten werden.

    Aber wie das bei Fans ist. Man findet immer etwas zum Meckern, ebenso wie man immer etwas zum Freuen findet
     
  20. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Ich möchte das ganze Album hören auf der Tour, das fänd ich mal ein cooles Statement. Da wären wir dann bei einer Stunde.

    Dann sollen sie 2 weitere Stunden mit Songs von jedem Album füllen bei denen Kai bitte je einen Song von EP und Walls spielt und wenn er noch einen Song mehr schafft ohne zu krächzen gerne Judas dazu. Video und Solos bitte weglassen.

    Tja, dies wäre mein Fanboytraum.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.