Helloween

Dieses Thema im Forum "IRON FISTS - Heavy Metal & Doom Metal" wurde erstellt von Mondkerz, 20. August 2014.

  1. dentarthurdent

    dentarthurdent Till Deaf Do Us Part

    Ich fand das bei der PU-Tour ja ganz gut gelöst, mit dem Medley Starlight/Ride the Sky/Judas/Heavy Metal is the Law, und dann noch How Many Tears im Duett mit Deris.

    Ach ja: Neue Platte jetzt endlich auch zum ersten Mal durch. Erster Eindruck irgendwo zwischen sehr solide und geil. Wird auf jeden Fall noch das ein oder andere Mal laufen, dann sag ich mehr.
     
    Hugin gefällt das.
  2. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Ein Album am Stück? Da müsste man ja mehr als 2-3 neue Songs für eine Tour üben, statt einfach die Standards neu anzuordnen :D

    Soli, Videos und Singalongs (außer in Power, da gehört das dazu) braucht es für mich ebenfalls nicht.

    Und Kai braucht ja auch nicht zwingend einen eigenen Block, der kann ja Anfang, Mitte und gegen Ende eine Nummer singen.
    Wüsste bloß nicht welche, weil ich an und für sich alle hören will
     
  3. Cornholio

    Cornholio Till Deaf Do Us Part

    Dann wäre es ne 11 geworden :D

    Fand ich am Anfang auch schlimm, aber der Song wächst bei jedem Durchlauf :cool:
     
    Iced_Örv gefällt das.
  4. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Ach, ich finde es schon schön, wenn es tatsächlich nach Band klingt, zumindest wenn es sich um eine Band handelt.

    Wenn man wie bei Avantasia verschiedene Figuren stimmlich darstellen möchte, ist das ja auch eine feine Sache viele Sänger zu haben und es ist ein Projekt, das muss nicht nach Band klingen.
    Oder man heißt Kim Bendix Petersen, dann kann man das auch im Bandkontext und allein bringen.


    Mir fiel gestern Abend ein weiteres Mal auf , wie viele Elemente bei Helloween dabei sind, die mich bei jeder anderen Band abschalten lassen würden, die ich aber bei Helloween genau so hören will.
    Gerade die zuckersüßen Chorus-Hooks dürfen in meiner Welt nur Helloween so machen, ansonsten nervt es mich für gewöhnlich.
     
  5. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    War nett, aber ich bin kein großer Fan von Medleys, ganze Songs sind mir um Welten lieber.

    EP: Cry for Freedom
    Walls: Guardians

    Plus Judas
     
  6. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Die beiden kamen mir auch als erstes in den Sinn, doch dann fiel mir von Walls Metal Invaders ein, dann Gorgar, usw.
    Bei der EP fiel mir kurz nach CfF Warrior ein, selbes Spiel also.
     
    dentarthurdent gefällt das.
  7. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Gorgar und Reptile finde ich im Verhältnis zu den anderen Liedern der Platte eher schwach und bei der EP geht es mir bis auf Cry mit allen Songs so.
     
  8. Terrorzone666

    Terrorzone666 Till Deaf Do Us Part

    Gott sei Dank, ich dachte schon, ich hätte komische Ohren.
     
    Mondkerz und Burmi gefällt das.
  9. Burmi

    Burmi Till Deaf Do Us Part

    Schönes Album ist es geworden. Der erhoffte überhammer nicht. Kaufen werde ich es mir und hoffen das es die Möglichkeit gibt, die Besetzung live zu sehen.
     
  10. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Hat unser Timo im Review auch geschrieben. Mir wäre es persönlich zwar nicht aufgefallen, weil das Klangbild und Setting völlig anders sind, aber ja, wenn man es auf die Melodie herunter bricht, passt schon.
     
  11. Revalon

    Revalon Deaf Dealer

    Danke. Als ich gestern mal aufm Arbeitsweg reingehört habe, hab ich halb durch den Song wieder ausgemacht.
    Dacht schon beim Lesen hier, ich wär der einzige, der den nicht mag.
     
  12. Waspmaniac

    Waspmaniac Till Deaf Do Us Part

    Hab das Album jetzt auch einmal durchgehört....

    Fazit: noch keins....schon geil, aber da muss ich mich noch viel eingehender mit beschäftigen.

    Zum Thema "Live-Wünsche": Gerne viele Sachen vom neuen Album, aber ich würde den Kai gerne mal "Guardians" live singen hören :verehr::verehr::verehr:
     
  13. Bierchen

    Bierchen Deaf Dealer

    Ich kann vielleicht nich so gut schreiben, wie andere hier, aber die Teaser der neuen Hello haben mich angemacht und ich glaube ich kaufe das Ding. Ich mag KEeper mehr als die Walls, um mal ne andere Meinung zu bringen. Keeper war für mich immer die Macht. Hörproben waren hier mega mega gut.
     
    Hugin, Cornholio, SirMetalhead und 2 anderen gefällt das.
  14. The Hammer

    The Hammer Till Deaf Do Us Part

    Absolute Zustimmung. :top:
    Guardians ist ein Wahnsinnssong, wie eigentlich alles aus dieser Ära.

    Hier mal die Setlist von dem Konzert in Weinheim (Leif Erikson) im Jahre 1986, auf dem ich war.

    Walls Of Jericho (Intro)
    Ride The Sky
    Murderer
    Gorgar
    Victim Of Fate
    Reptile
    Judas
    Guardians
    Heavy Metal (Is The Law)
    Metal Invaders
    Warrior

    Im Nachhinein betrachtet, war es eines der absoluten Highlights meiner Konzertlaufbahn. :)
     
    DeadRabbit, Frank2, Hugin und 6 anderen gefällt das.
  15. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Moin,

    Zeit für ein Update meines Erkenntnisstandes bzgl. dem neuen Machtwerk der Band, mit deren Illustrationen ich einen ganzen Arm habe vollkleistern lassen.

    Gestern Abend musste ich mal das Internet bemühen, um ein paar Texte nachlesen zu können. Mein Earbook liegt sicher verpackt in der neuen Wohnung und wartet darauf, dass wir dort heimisch werden, sodass ich nicht einfach nachschlagen konnte.
    Nicht dass es einen Weltuntergang darstellt, aber schon ein ungewohntes Gefühl.

    Egal, um zum Punkt zu kommen:
    Da der wunderbar singende Michael Kiske (ja, habe ich geschrieben) in den hohen Lagen die Konsonanten so weich singt, dass ich an und für sich nur Veränderungen von einem zum anderen Vokal heraushören kann, was gerade bei den Melodiebögen in Weikis Songs besonders in's Gewicht fällt, habe ich mitunter massive Probleme den Text zum Gesungenen zu verstehen, musste also mal nachlesen.
    Und was sind das denn bitte wieder für supertolle Weiki-Texte? Grandios.
    So spinnert und doch sprachlich schön verpackt. Ich liebe diese Texte.

    'Robot King' sticht für mich gerade eh in allen Belangen heraus. Tolle Riffs, toller Kiske, entfesselter Deris, überragender Text.
    'Out for the Glory' hat auch so einen toll beknackten Text.

    Weiki hat ja seinen Mittextern gegenüber den Vorteil, dass er den Text bzw dessen Inhalt nicht sklavisch den Reimen unterwirft. Wenn sich die Worte nicht reimen, dann reimen sie sich bei ihm halt nicht.
    Da ist dann weniger Fire-Desire-Gefahr gegeben.

    Andi hat mal wieder Andi-Texte geschrieben. Bisschen good time, bisschen Rock 'n' Roll, bissi "FREEDOM!!!", alles wie immer.

    Meine derzeitigen Tipps, was live gespielt werden könnte:
    Skyfall (unter Garantie), Out for the glory, Mass pollution

    Was ich gern live hören würde:
    Das ganze Album minus Best time, Angels (Sorry Sascha) und Indestructible (Sorry Maggl).
    Und das nicht einmal weil ich die Songs nicht mag, doch ich bin mir sicher, dass 'Angels' live nicht funktioniert, 'Indestructible' klingt für mich nach toller B-Seite und 'Best time' ist auch eher ein Song für den Weg zum Konzert als beim Konzert selbst gespielt zu werden.
    'Angels' hat auch einige tolle Riffs spendiert bekommen, generell wächst der Song in meinen Ohren mehr und mehr. Aber live... da wäre das eher ein Stimmungskiller.

    Kurzer Listenwahn:
    EP 12/10
    WoJ 12/10
    Judas 12/10
    Keeper I 12/10
    Keeper II 8,5/10
    PBGA 8/10
    Chameleon 7,5/10
    MotR 12,5/10
    TTOTO 12,5/10
    Better than raw 12,5/10
    The Dark Ride 13/10 (ein Bonuspunkt weil mein Einstieg, an und für sich 12/10)
    Rabbit don't come easy 12/10
    Keeper: Legacy 10/10
    Gambling with the devil 10,5/10
    Unarmed 10/10
    7 Sinners 11/10
    SOOH 11,5/10
    MGGR 12/10
    Helloween 11/10 mit Tendenz nach noch viel weiter oben
     
    Pandaemonium gefällt das.
  16. Hugin

    Hugin Till Deaf Do Us Part

    Die Noten für K2, PBGA und Chameleon sind falsch. Die passen nicht ins Notenspektrum. Der Wert vor dem Bruchstrich muss immer höher sein als der hinterm Bruchstrich. Wenigstens gleich hoch.
     
    SouthernSteel, Mondkerz und Iced_Örv gefällt das.
  17. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Ich dachte, dass ich nach hinten raus etwas mehr Spielraum bräuchte, doch dann ging es mit mir durch und ich bin doch bei den +10er Noten geblieben :D
     
  18. Monsterenergy77

    Monsterenergy77 Deaf Leppard

    Nach fünf Durchläufen MEIN Fazit.
    Ein gutes Album, aber kein Meisterwerk.

    „Angels“ hat sich vom Refrain her bis jetzt am meisten im Ohr festgesetzt.

    Womit ich nicht warm werde ist die Produktion. Klingt so als hätte man eine Waschmaschine angestellt, aber irgendwie zu wenig Waschmittel genommen.

    Das Vinyl klingt bei mir komischerweise am besten, obwohl ich in der Hinsicht kein Fetischist bin.
    Die hatte ich mir eigentlich nur für‘s Auge bestellt & die läuft jetzt häufiger als die CD oder Spotify.
     
  19. Mondkerz

    Mondkerz Till Deaf Do Us Part

    Für mich derzeit der beste Track des Albums den ich unbedingt als Opener auf der Tour hören möchte. Allein wenn Kai "iron minions" kreischt möchte ich sofort in der ersten Reihe stehen und mitsingen.
     
    sash81, SouthernSteel und Hugin gefällt das.
  20. Cornholio

    Cornholio Till Deaf Do Us Part

    Mach aus der 10 unterm Strich einfach ne 13,dann passt es wieder :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2021
    Fonzy gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.