Keep It True Rising 19./20.11.2021 Posthalle Würzburg Blind Guardian und mehr

Dieses Thema im Forum "NO SLEEP TILL LIVE - Festivals & Open Airs" wurde erstellt von Oliver Weinsheimer, 8. Oktober 2021.

  1. Thenervetattoo

    Thenervetattoo Till Deaf Do Us Part

    Was ein geiles Wochenende....... Danke @Oliver Weinsheimer und gesamtes Team.

    Alle Bands gesehen und so gut wie alle mindestens gut. Bis auf Sphinx, neee das war kein Kult oder so. Das war talentloser Müll von den Ansagen bis zu den Geräuschen.
    Aber sonst. WAHNSINN. Als wenn jede Band noch mal extra für s KIT ne Schippe draufgelegt hat. Besonders hervorheben möchte ich auch die Jutta mit ihrer Gang. Bewundernswerte Dame. Werde mich wieder mehr mit ihrem Schaffen befassen.
    Ebenso ACID und Killer. Besondere Überraschung waren für mich Praying Mantis. Zwar schon einige Male gesehen. Aber dieses Mal war es fast magisch. Über den eiegntlichen Headliner AK brauchen wir nichts sagen. Herausragend wie immer.
    Hat mir das gefehlt. Da ich fast alle Band in der Front war, habe ich leider sonst nicht viel mitbekommen und leider viele Leute nur kurz mal vorbeihuschen sehen. Achjaaaa. Offizieller Lieferheld ist für alle Zeiten @Waspmaniac D A N K E *schmatzer*
    Zu BG: Mitten beim Opener musste ich dann doch die Segel streichen, mir wurds kurz schwarz vor Augen, als wenn ichs geahnt hätte das das doch nicht der Klopper wird. Unter normalen Umständen wäre das eine Hammersetlist gewesen.
    Aber bei der Ankündigung vorab war das Mumpitz und schon fast Irreführung des Verbrauchers.... Hätten die die Highlights der ersten drei Aben durchgeprügelt wäre BG noch an Ort und Stelle ein Altar errichtet worden.
     
  2. Tzulan444

    Tzulan444 Deaf Dealer

    Was für ein geiles Wochenende. Das perfekt umgesetzte Hygienekonzept hat mich sehr beeindruckt. Ein Lichtblick in Richtung Zukunft. Während BG kam mir ein Gedanke: Musste der Hansi eigentlich geimpft sein? Der macht das Ganze ja beruflich und somit gelten andere gesetzliche Regelungen. Im Prinzip dasselbe wie bei Kimmich im 2G+-Stadion.
     
    Barabas gefällt das.
  3. Rübenschlingel

    Rübenschlingel Deaf Dealer

    Ja. Das war ja der Grund, warum Tentation nicht gespielt haben.
     
    Tzulan444 gefällt das.
  4. Roland_Deschain

    Roland_Deschain Till Deaf Do Us Part

    Ich denke für die Beschäftigten in der Posthalle galt 3G, also müßte das auf für ihn gelten, er war ja "auf Arbeit".
     
    Tzulan444 gefällt das.
  5. slo1

    slo1 Dawn Of The Deaf

    Wow...wow...wow.... erst jetzt habe ich mich genug gesammelt um meine Eindrücke teilen zu können. :top:
    Was war das für ein geiles Wochenende. Ich war ja am Freitag schon sehr zufrieden und hatte schon auch große Hoffnungen auf den Samstag. Dass diese dann aber so übererfüllt werden würden...
    Freitag waren, wie schon geschrieben, meine Highlights ganz eindeutig Velvet Viper, Triumph Of Death und Seven Sisters.
    Dann aber kam der Samstag (Auslassungen sind beabsichtigt):
    Wheel (schon recht ordentlich); NESTOR (was für ein Selbstverständnis, mit dem die die Bühne geentert haben, toller Sänger, toller Gitarrist... auch wenn sich - ich meine bei Stone Cold - doch eine leichte Giant-Entlehnung eingeschlichen hat --> hold back the night); PRAYING MANTIS (mit dem besten Sänger des Festivals) - ein Ausbund an guter Stimmung, tollem Sound und genialer Performance; ATLANTEAN KODEX (zweimal gesehen bisher, wurde davon nie so abgeholt) - das war für mich Magie pur und hat mich von der ersten bis zur letzten Sekunde begeistert; DEMON - meine Herren...ich liebe fast ausnahmslos jede Scheibe der Band - wenn ich was zu mäkeln hätte: bei "Live on the wire" das Solo bitte nur halb so lang und dafür etwas von der British Standard Approved...aber, hach, die haben so viele geile Alben (Hold on to the dream, Taking the world....).

    Und nun etwas zu Orga, Leuten und den Eiern aus Stahl (T'schuldigung), das noch durchzuziehen:
    Lieber Oli und Team, ihr habt da etwas absolut Tolles und Einzigartiges gestemmt in diesen schwierigen Zeiten - es ist mein fünftes KIT und für mich das Beste bislang. Der Sound war meist grandios (Posthalle halt), allen Leuten gings richtig gut, jeder freute sich über jedes sich eher zufällig ergebende Gespräch. Die Einlasskontrollen waren der Situation entsprechend und gut organisiert, alle Helferinnen und Helfer gut drauf und hilfsbereit.
    Es wäre auch ohne Corona einfach ein Mega-Festival gewesen, in diesen Zeiten aber kann man seinen Wert gar nicht hoch genug beziffern.
    VIELEN FETTEN DANK!
     
  6. Preparatör

    Preparatör Till Deaf Do Us Part

    Ich machs kurz: Es war das perfekte Wochenende! Ein riesiges Dankeschön an Oli, Tarek und das ganze Team! Ich kann mir wohl nur ansatzweise vorstellen, was die letzten Wochen mit sich brachten... Es war einfach ein riesiges Fest!

    Es war einfach unglaublich schön, ein paar Tage "wie früher" mit geilen Bands und tollen Menschen zu erleben! Da nehme ich gerne in Kauf, dass ich heute noch so ganz leicht an Nachwehen zu beissen habe... Ach ja, Haselnussliqueur from hell.
     
  7. Tzulan444

    Tzulan444 Deaf Dealer

    Aber genau da liegt doch das Zünglein an der Waage. Tentation betreiben das bestimmt nicht beruflich, BG hingegen schon. Woraus eine unterschiedliche Wertung von Nicht-Geimpft-Sein resultiert.
     
    Rübenschlingel gefällt das.
  8. Rübenschlingel

    Rübenschlingel Deaf Dealer

    Ach ja, Denkfehler. Stimmt, da hast du recht.
     
    Tzulan444 gefällt das.
  9. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    uuups, gerade bemerkt, dass ich den Kodex gar nicht erwähnt habe. Den ganzen Anfang aber mit netten Leuten verlabert. Aber auch vor der Seuche wirklich mehrfach gesehen. Im Wissen, dass mein Bruder und Neffe hier einen ihrer Highlights erleben, bin ich dann auch vor. Und hätte Herrn Becker kaum wieder erkannt, Haare so auf Pierre Brice-Länge;). Und mein Empfinden hierzu hat sich nicht geändert: sie sind vor allem Live eine wahre Macht! Das müssen selbst Kodex-Hasser zugestehen. Doch, das was ich noch gesehen habe, war schon sehr stark, grade weil am Gesang, wie schon mehrfach hier genannt, nochmals deutlich gearbeitet wurde.
     
    Grrrwarrrd, Doomfather und slo1 gefällt das.
  10. dentarthurdent

    dentarthurdent Till Deaf Do Us Part

    So, langsam kann ich da auch mal was zu sagen. Allem voran: Metalkonzerte sind halt schon mein safe space. Einfach so schön gewesen, wieder so ein Event zu haben, dank 2g+ auch mit überwiegend gutem Gewissen - auch hier nochmal mad props an Orga, Secus und alle Beteiligten, die das sehr gewissenhaft und professionell durchgezogen haben.

    Und dann kommt man in die Halle und kennt an allen Ecken wieder die gleichen Nasen wie vor zwei Jahren. Aus dem Forum, von anderen Festivals, Szeneleute halt. Muss gleich allerdings hinterherschieben, dass ichs viel zu sehr verpeilt habe, die ganzen Forumsnasen, die ich mal kennenlernen wollte, auch tatsächlich kennenzulernen - nächstes Jahr dann...

    Freitag ging für mich mit Night Eternal los, die ich direkt arg gefeiert habe. Sehr cooler Shit, die CD läuft gerade. Bin permanent immer viel rumgelaufen auch während mancher Bands, darum erst bei den Sisters wieder da gewesen. Auch die haben Spaß gemacht, wenn auch ein Mü weniger als TNE. Velvet Viper dann ein erstes Highlight, einfach beeindruckend was die Jutta noch so abreißt. In der Folge wurde sich dann vor Allem dem Gerstensaft hingegeben und mit irgendwelchen Leuten draußen spekuliert, wie old school die Guardian-Setlist jetzt werden wird. Dementsprechend hab ich Hellhammer und Candlemass später zwar gewesen, so arg viel ist aber nicht mehr vorhanden davon - inklusive der anschließenden Aftershowparty, außer dass Swords and Tequila für mich gespielt wurde.

    Samstag dann auch nur sehr schleppend aus dem Bett gekommen und mit ordentlich dickem Kopf zur Halle gekommen. Getestet und in die Schlange gestellt, wo die frische Luft schonmal geholfen hat. Dann immerhin noch die beiden letzten Songs von Megaton Sword gehört, und nach euren Berichten doch etwas enttäuscht, Sphinx nicht gesehen zu haben :D Scheinen es ja absolut true gekeept zu haben. Langsam mit Konterradler wieder auf Betriebstemperatur gekommen. Wheel dann nicht so mein Fall, Nestor noch viel weniger, also mehr socialising. Killer waren killer, haben richtig Nock gemacht. Praying Mantis sind dann leider der Nachrungszufuhr zum Opfer gefallen, denn auf die letzten drei wollte sich vorbereitet werden.
    Ja, Atlantean Kodex. Mit denen hab ich mich ja immer so ein bisschen schwergetan, keine Ahnung warum, sehr zum Leidwesen meines Brudis @Solar Overlord . Umso schöner, dass diese Show mich dann doch endlich bekehrt hat, fucking Wahnsinn. Mit Demon ging es dann genauso geil weiter - richtig schöne Setlist, obwohl ich da den ein oder anderen Song vermisst habe, aber das ist jammern auf hohem Niveau.
    Und dann kamen endlich Guardian. Ja man, endlich mal Brian und Barbara Ann live hören und was weiß ich noch für Schmankerl. War dann aber doch ziemlich schnell klar, dass das die im Hinterkopf schon befürchtete ganz eigene Definition von Old School wird. Geil fand ichs trotzdem. Lord of the Rings wurde erfolgreich gebardssongt, Lost in the Twilight Hall, Time What is Time und Somewhere Far Beyond waren drei old school-Highlights zumindest für mich, und da ich bisher noch nicht das Vergnügen mit And Then There Was Silence live hatte, fand ich das zu dem Zeitpunkt dann auch super. Der neue Song ist jetzt nicht großartig hängen geblieben, da bin ich mal gespannt wie der sich dann auf Platte anhört.
    Ob das von Guardianseite jetzt ein smarter Schachzug war, ausgerechnet beim KiT mit so einer "Old School"-Setlist aufzutauchen sei mal dahingestellt. Ich hatte meinen Spaß.

    Alles in allem nochmal ein wunderbares Event, bevor jetzt bald alles wieder dichtmacht. Mega viele Leute wiedergetroffen, endlich mal den @Raf Blutaxt kennengelernt, jetzt drücken wir noch die Daumen, dass in der nächsten Woche die Forumsinzidenz nicht auf einmal explodiert.
     
  11. comanche

    comanche Till Deaf Do Us Part

    Hab's 'mal berichtigt. Du hast aber durchaus recht. Mehr als recht.
     
  12. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Allerdings!
    Beim Pinkeln lauthals "Listen To Your Heart" mit zu singen, sowas hatte ich bisher auch noch nicht:D
     
  13. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    ich bin eigentlich heilfroh, dass wir von "Barbara Ann" verschont geblieben sind!
     
    rapanzel, zopilote und Mondkerz gefällt das.
  14. Doomfather

    Doomfather Till Deaf Do Us Part

    Das hoffe ich auch. Die ersten Schnelltests waren zum Glück negativ. Sollte ich es aber bekommen, kann ich es aber genauso gut von einem meiner Kunden oder meiner Jungs haben. Hoffe bis nächsten Mittwoch dass weiter alle Tests negativ sind, damit dem Booster nix im Weg steht.
     
  15. Keksmann

    Keksmann Deaf Leppard

    Jeder gibt hier seinen Senf zu Blind Guardian ab und versucht irgendwie zu verstehen, was da eigentlich los war. Ich hab auch was dazu geschrieben und es werden noch mehr Leute ihre persöhnlichen Eindrücke teilen, aber das hier ist mMn die perfekte Schlusspointe zu dem Thema, oder zumindest ein Statement dass alle vor Ort unterschrieben hätten:
    :top:
     
  16. St. Barbara

    St. Barbara Till Deaf Do Us Part

    Kurz Werbung:
    [​IMG]
     
  17. Andy81

    Andy81 Till Deaf Do Us Part

    Die Frisur hat Markus beim KIT 2023 wieder.
     
  18. Opa Hoppenstedt

    Opa Hoppenstedt Till Deaf Do Us Part

    Funfact an der Stelle. Als ich beim pinkeln war, haben Candlemass mit "Solitude" angefangen. "I´m sitting here in darkness waiting to be free". Realsatire galore.
     
  19. rapanzel

    rapanzel Till Deaf Do Us Part

    Immerhin haben DEMON, BG gecovered :D
     
  20. Prodigal Son

    Prodigal Son Till Deaf Do Us Part

    Bitte jetzt nicht verallgemeinern hier!
    Ich hätte so ein Statement höchstens unterschrieben, wenn sie den Sangeshobbit gegen Jutta Weinhold ausgetauscht hätten.
     
    Keksmann und St. Barbara gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.