Klabautamann - numbered (Neues Album)

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von V_O_T_E_L, 5. April 2017.

  1. Deathdoomer

    Deathdoomer Till Deaf Do Us Part

    Timmitus, V_O_T_E_L und DemonCleaner gefällt das.
  2. V_O_T_E_L

    V_O_T_E_L Dawn Of The Deaf

    Ah, danke fürs Teilen, gleich mal unterstützt!
    "Pretending" ließ mich beim ersten Hören etwas ratlos zurück, die Songs im Hintergrund seines sympathischen Fundraising-Videos taugen mir besser. Muss heut später mal in die neuen Lieder reinhören.

    EDIT: Nach mehrmaligem Hören bin ich doch wieder sehr begeistert und mehr als gespannt, wie alles im Gesamtkontext klingt. Da es sich diesmal offenbar um ein richtiges Konzeptalbum handelt, nehme ich an, dass sich die Lieder erst im Kontext so richtig erschließen lassen. Dürfte eher ein Grower werden, wobei das bei Klabautamann bei mir nicht lange braucht bzw. schon bei einem höheren Level startet - bin ja doch irgendwie Zeitgeister-Fanboy.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2021
  3. DemonCleaner

    DemonCleaner Till Deaf Do Us Part

    Kommt schon, da geht noch was! :acute:


    The Final Countdown



    Hi there,

    thank you very much for your support!

    The campaign has made quite a good progress, but there's still a bit missing to make it successful.

    You can increase the odds of a success by sharing the link to this campaign ( https://www.startnext.com/en/klabautamann ) :)

    I'm keeping my fingers crossed!

    Tim
     
  4. V_O_T_E_L

    V_O_T_E_L Dawn Of The Deaf

    Ja, ich hoffe auch noch drauf, habe meine Werbekanäle dafür leider schon ausgeschöpft...
     
  5. V_O_T_E_L

    V_O_T_E_L Dawn Of The Deaf

    Come on, 200 € noch und 2 Stunden...

    Edith sagt: Done! Dank Tims Zuschuss am Ende
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2021
  6. SteelAvenger

    SteelAvenger Deaf Dumb Blind

    Heute ist Release, leider vorerst nur digital - die CDs und LPs verzögern sich aufgrund der Rohstofflage.

    Dafür kann man das vollständige Album umsonst auf Bandcamp reinhören - natürlich wäre es schön, wenn man es auch für digital unterstützt.

    Ist eine großartige Scheibe geworden, wie ich finde!

    https://klabautamann.bandcamp.com/album/numbered
     
    DemonCleaner, V_O_T_E_L und Deathdoomer gefällt das.
  7. V_O_T_E_L

    V_O_T_E_L Dawn Of The Deaf

    Ja, die Scheibe gefällt mir auch ausgesprochen gut, sehr mitreißendes Album geworden, instrumental und gesanglich top, Produktion ebenso.
    Es wird echt nicht langweilig, komme erst nach zahlreichen Durchläufen dazu, mich wirklich auf einzelne Instrumente konzentrieren zu können.

    Die drei Vorab-Songs find ich schwächer als einige der anderen, daher war ich vom Album umso positiver überrascht.
    "Holding On" ist einfach dermaßen episch und traurig, "Gone" treibt mir auch die Tränen in die Augen. "Daydream" mit Annas leichten Dissonanzen und der Kombi aus Screams/Growls und cleanem Frauen- und Männergesang. Und immer wieder ungewöhnliche instrumentale Passagen, die oft auch Erinnerungen an Merkur wecken, so auch der Anfang von "Felt Everything" oder oder oder. Könnte ick ne ganze Weile drüber schreiben, lasse es an der Stelle aber.
    Die zusätzlichen Sänger bringen auch ne nötige Dramatik rein im Gegensatz zum eher "phlegmatischen" Klargesang, wie er auf der Saturn zu hören war.

    Also auf jeden Fall ne echt geile Platte, die wohl aber im Progressive-Forum besser aufgehoben wäre.

    Chapeau
     
    SteelAvenger gefällt das.
  8. SteelAvenger

    SteelAvenger Deaf Dumb Blind

    In der Tat wäre der Thread im Progressive-Bereich besser aufgehoben - mit Geknüppel hat das Album nur noch am Rande zu tun. Stilistisch lässt sich die Scheibe meines Erachtens kaum noch einordnen. Mandoline im Opener, Geknüppel und garstiger Gesang im zweiten Song, Steven Wilson und Opeth-Momente, brutale Ausbrüche, malerisch atmosphärische Momente, verschiedene Gesangsstile, ungerade Takte - immer unkomfortabel, stets hoffnungslos und traurig. Die Bandbreite ist groß, dennoch wirkt es in seiner Gesamtheit wie aus einem Guss.

    Meines Erachtens hat Tim mit dieser Scheibe seine beste musikalische Leistung überhaupt abgeliefert - nicht nur, weil ich teilweise daran beteiligt war, auch objektiv ist das Album einfach großartig. Alle Beteiligten haben Glanzleistungen abgeliefert, sowohl was den Gesang, als auch was die Instrumente angeht. Das Drumming: große Liebe! Dazu eine gute Produktion, exzellentes Mixing von Anna Murphy und perfektes Mastering von Tom Kvålsvoll.

    Leider bekommt "numbered" nicht die Aufmerksamkeit, die es eigentlich verdient hätte. Das liegt natürlich an vielen Faktoren, zudem weckt der Bandname sicher andere musikalische Assoziationen, als das, was letztlich dahinter steht. Schade auch, dass die CDs und LPs sich verzögern und das Album digital derzeit nur über Bandcamp zu bekommen ist - ich hoffe noch, dass Tim ggf. irgendwann die Klabautmann-Sachen über Spotify und co. zur Verfügung stellt, um eine etwas besser Verbreitung erreichen zu können.

    Ich freue mich, dass du unter anderem die Songs erwähnst, an denen meine Beteiligung am größten war. Holding On bedeutet mir sowohl musikalisch als auch textlich sehr viel und ich finde, dass dort die Vorstellungen, wie der Song klingen soll und wie die Atmosphäre vermittelt werden soll, super gelungen ist.
     
    V_O_T_E_L gefällt das.
  9. V_O_T_E_L

    V_O_T_E_L Dawn Of The Deaf

    @SteelAvenger
    Das hast du sehr trefflich formuliert. Sehe ich im Wesentlichen genauso bzw. empfinde es so.
    Ich versuche gerade, etwas an der Promotrommel zu drehen, da gab es schon ein paar nette Feedbacks wegen Reviews etc.

    Was genau hast du denn zu Holding On beigesteuert? Habe versucht, es aus der Liste mit Gastmusikern abzuleiten, bin mir aber nicht ganz sicher, haha.

    Naja, hoffen wir mal, dass die Pladde noch etwas mehr Aufmerksamkeit bekommt.
     
  10. Auchentoshan

    Auchentoshan Deaf Dealer

    Die ersten zwei Alben top, danach hat sich die Band glücklicherweise aufgelöst
     
    Belial gefällt das.
  11. V_O_T_E_L

    V_O_T_E_L Dawn Of The Deaf

    Hm, was meinst du damit?
     
  12. LGHTDVRR

    LGHTDVRR Till Deaf Do Us Part

    Für mich ist das auch so eine Band, wie beispielsweise (nicht zwingend stilistisch) Dämmerfarben, welche vor ein paar Jahren irgendwie schon OK waren, als es halbwegs interessant war, Black Metal auch mit weicheren, progressiv-anti-assi-hass Elementen zu bereichern.
    Heutzutage ist das für mich zumindest altbacken und unhörbar geworden...
     
  13. SteelAvenger

    SteelAvenger Deaf Dumb Blind

    Soweit ich mich erinnere war Holding On ein Song, an dem ich schon vor ein paar Jahren mit Tim gearbeitet habe und zu dem es schon ein Demo ohne Schlagzeug gab - eigentlich war er für ein neues Projekt gedacht, das dann leider (wie das eben ab und zu passiert) etwas im Sande verlaufen ist. Der vollständige Gesang, der Text, die Gesangsmelodien und alle Keys sind von mir. Gleiches gilt für Felt Everything - auch an diesem hatte ich mit Tim schon vor ein paar Jahren mal gearbeitet. Beide Songs waren so gut, dass sie dann auf der aktuellen Klabautamann-Scheibe gelandet sind. Ansonsten habe ich auf einigen Songs des Albums Backing Vocals beigesteuert, ich müsste aber selber nachgucken, welche das alles nochmal waren. Im Booklet ist aufgelistet, wer an welchen Songs beteiligt war, aber der physische Release lässt ja leider noch etwas auf sich warten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2022
    V_O_T_E_L gefällt das.
  14. TribeCore

    TribeCore Till Deaf Do Us Part

    Ich muss sagen, dass ich mit Klabautamann bisher nie was anfangen konnte aber "numbered" gefällt mir tatsächlich ziemlich gut :)
     
    V_O_T_E_L gefällt das.
  15. V_O_T_E_L

    V_O_T_E_L Dawn Of The Deaf

    Die Platte ist nun auch endlich erhältlich und bereits angekommen! Das Warten hat sich gelohnt:)
     
  16. Macherner

    Macherner Deaf Dealer

    Kannte ich garnicht..man bekommt hier gute Tipps im Forum!Gefällt mir auf jedem Fall!Schade daß die CD und die LP so teuer sind...
     
    V_O_T_E_L gefällt das.
  17. V_O_T_E_L

    V_O_T_E_L Dawn Of The Deaf

    Freut mich, dass es dir gefällt!
    Die Preise erscheinen zwar erstmal hoch, aber für 100 Stück Eigenauflage ist das mittlerweile Selbstkostenpreis. Lohnt sich aber dennoch, finde ich.

    PS: Seit wenigen Minuten gibt es das Album auch auf Spotify!
    https://open.spotify.com/album/1PwCzwSPlsUYdsg0dYSYuk?si=zCdeTvr9T7Kn6HP57Nln8w&utm_source=copy-link
     
    danvile gefällt das.
  18. Macherner

    Macherner Deaf Dealer

    Ja,das stimmt,es geht ja auch an die Band,die hat sich viel Mühe gemacht.Ich überlege es mir mal.
     
    V_O_T_E_L gefällt das.
  19. SteelAvenger

    SteelAvenger Deaf Dumb Blind

    Die Platte ist echt schön geworden, ich liebe das Cover und auf dem Gatefold macht es sich echt super. Insgesamt sehr wertig, das Artwork insgesamt großartig mit großem Booklet. Und immer noch ein extrem tolles Album, das leider viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.