Metallica - TBA (ca. 2022)

Dieses Thema im Forum "FAST AND LOOSE - Speed Metal & Thrash Metal" wurde erstellt von HellAndBack, 25. August 2014.

  1. Total_Annihilation

    Total_Annihilation Deaf Dealer

    Also wenn es nach Hördurchläufen geht, steht die Load schon ziemlich weit oben. Kill 'Em All ist trotz aller historischer Relevanz für mich nie ein wichtiges Album gewesen. Ein gutes, ja sehr gutes Album irgendwo zwischen frühen Thrash- und Heavy Metal. Mehr aber auch nicht. Es mag verrückt klingen, aber Load gibt mir emotional einfach mehr und war für mich einfach wichtiger. Musikalisch ist das natürlich eine völlig andere Welt.
     
    c0nn0r, DisposableMiffy und Außensaiter gefällt das.
  2. Außensaiter

    Außensaiter Deaf Dealer

    Ne, ich verstehe das vollkommen. Bei Load und Kill Em All ist es bei mir nicht so, aber ich kenne das von anderen Alben/ Bands. Musik ist auch immer an den Hörer gebunden und deswegen wird sie auch individuell aufgenommen und kann dadurch auch andere Emotionen auslösen. Ich verstehe was du meinst.:)
     
    Total_Annihilation gefällt das.
  3. exumer

    exumer Till Deaf Do Us Part

    Load. Oh Mann, ich kann mich noch haargenau an die Zeit erinnern, als das Ding rauskam. Metallica waren da mit Maiden vielleicht die wichtigste Band für mich. Als die angefangen haben sich die Haare abzuschneiden und dumme Sprüche über Metal in den Postillen abzulassen (ab ´93 ???), war das schon ein harter Schlag in die Magengrube. Aber es sollte ja ein neues Album kommen und ich war echt der Überzeugung, dass das bestimmt das beste und tollste wird, was da musikalisch in nächster Zeit auf mich zukommt. hat ja auch so lange gedauert, da musste ja was gutes kommen. Und dann war halt Load da. Mit seinem komischen Sperma-Cover. Ohne Bandlogo. Naja, die Musik wird ja schon toll sein. Und die nächsten Tage hab ich tatsächlich damit verbracht mir das Album schönhören zu wollen. Stand ja Metallica drauf. Musste also gut sein. Nach drei bis vier Wochen war ich dann auch selbst davon überzeugt, dass das Album tatsächlich scheiße ist. Das Ding ist vielleicht die größte Enttäuschung, die ich in meinem Musikliebhaberdasein verkraften musste. Hab danach halt einfach mehr Death und kurz drauf Black Metal gehört. Und die X-Factor natürlich, die ich nach wie vor sehr schätze... Aber das, meine Kinder, ist eine andere Geschichte...

    Ach ja:

    Kill 'em All: Bestes Metallica-Album und 11/10 (<-- this goes to eleven!)
    Ride the Lightning: 10/10
    Master of Puppets: 10/10
    And Justice for All: 9,5/10
    s.t.: 8/10 (bzw. 10/10 aus Nostalgiegründen, erstes selbstgekaufte CD, viertes selbstgekauftes Album, etc.)
    Death Magnetic: 7,5/10 (mit einem gescheitem Sound wäre ein Punkt mehr drin gewesen)
     
  4. SchneiderHelge

    SchneiderHelge Deaf Dealer

    Metallica stehen aufgrund des überirdischen Songwritings auf mind. 5 Alben völlig zurecht an der Spitze. Habe neulich nochmal so ne Metallica Coverband gesehen und gedacht, dass keine andere Speed /Thrash Band in der Lage war/ist einen Song wie" Creeping Death, Fade to Black" oder "For Whom the Bell tolls" zu schreiben. Ach so: Death Magnetic ist wahrscheinlich eine der wenigen Scheiben der letzten 10 Jahre, die ich monatelang im Auto gehört habe, wo ich jeden Ton mitsingen kann und bei der ich richtig Spaß hatte (trotz des verhunzten Sounds).

    Listen:
    Kill ´em all 10
    Ride the Lightning 10
    Master of Puppets 10
    Justice for all 9
    Black 9
    Load 7
    Re-Load 6,5
    St. Anger 5
    Death Magnetic 9
     
    Fels und Außensaiter gefällt das.
  5. Beda

    Beda Deaf Dealer

    Metallica sind für mich mit "Load" gestorben.
     
    The Metallian gefällt das.
  6. Außensaiter

    Außensaiter Deaf Dealer

    Ganz genauso sehe ich das auch! Und was meine Meinung diesbezüglich noch verstärkt ist die Tatsache, dass die 5 Alben ziemlich unterschiedlich sind:

    "Kill 'Em All" (10/10) war rotziger Thrash mit Punk- und Rock 'n'Roll Motörhead-Einschlag. Perfekt für das Album! Aber hätten Sie 3 weitere LP's á la Kill Em All rausgebracht, wäre es mir schnell langweilig geworden.
    "Ride The Lightning" (10/10) war dann (schon mit dem zweiten Abum!) die riesige Weiterentwicklung und am ehesten noch mit
    "Master Of Puppets" (10/10) zu vergleichen. Zu den beiden Alben brauchen wir ja wohl nicht sagen..*Epic Hust* ;)
    "...And Justice for All" (10/10) war dann das technische Progressive Thrash Monster. Auch wenn man den Sound kritisiert (mache ich auch: ein wenig mehr Bass wäre schon schön), war der In-Your-Face-Sound (besonders die Drums) wegweisend für Extreme Genres.
    "Black Album" (10/10) Das meistverkaufteste Album der Soundscan Era. Meiner Meinung kann man kommerziellen Heavy Rock nicht besser machen. Kein Thrash mehr, aber geniale Produktion und hammer (Heavy Rock-) Songwriting.

    Alle Alben danach schaffen es bei mir nicht über die 7 bis höchsten (!) 8 (Death Magnetic) Punkte. Aber das stört mich nicht, denn alleine der Backkatalog der ersten fünf Alben definiert für mich Metal.
     
  7. Zahni4674

    Zahni4674 Till Deaf Do Us Part

    ich hab mir mal von den beiden Loads ne "best of.." zusammengstellt - nannte ich "Un-Load" :D
    kam auf deutlich unter 40 min Spielzeit mit den erträglichen bis ganz guten songs - das Ding ist aber schon ewig verschollen daher weiss ich echt nich mehr was da drauf war ....
     
    Legacy gefällt das.
  8. Räudi

    Räudi Till Deaf Do Us Part

    Finde Metallica auf den ersten fünf Alben durchaus gut bis spitze, der Rest hat es mir aber nie angetan, habs mit Death Magnetic sogar ziemlich oft versucht, aber das Album ist wirklich nicht das Gelbe vom Ei.

    LISTE:
    Kill ´em all 8,5
    Ride the Lightning 9
    Master of Puppets 7
    Justice for all 8
    Black 7,5
    Load n/b
    Re-Load n/b
    St. Anger n/b
    Death Magnetic 6

    Load/Re-Load/St. Anger hab ich zu wenig gehört um sie bewerten zu wollen, Tendez geht aber eher in Richtung schlecht
     
  9. Außensaiter

    Außensaiter Deaf Dealer

    Was sagt Ihr eigentlich zum "Lords Of Summer" Demo? Ich muss sagen, dass mir das vom Stil her noch besser als Death Magnetic gefällt. Wenn es dazu eine klasse Produktion gibt, bin ich zufrieden.
     
    Iron Ulf gefällt das.
  10. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Nee, Scheiße find ich die Nummer auch nicht. Flemming Rasmussen an die Regler, dann könnte das was werden.
     
    incognitoo und Außensaiter gefällt das.
  11. Außensaiter

    Außensaiter Deaf Dealer

    Jau, das wäre mal was!! :D Er hatte ja auch das Album vom Madonna Gitarristen Monte Pittman produziert, welches ich sehr mag.
     
    Iron Ulf gefällt das.
  12. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Und dann sagt Flemming so: "Nee, James, da mehr Luft, hier die Riffs um die Hälfte reduzieren, dafür den Tempowechsel mit 'ner geilen melodischen Basslinie einleiten und so'n büsch'n mehr Wut in die Bronchien, dann haut dat hin."

    Träumen darf man ja. :D
     
    incognitoo und Außensaiter gefällt das.
  13. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Bin ich nicht begeistert gewesen. Auch die unzäligen Live-Versionen die man auf YouTube findet, sagen mir nicht zu. Ich hab einfach bei Metallica ein Problem damit, wenn sie nach dem eigentlichen Chorus auf Teufel komm raus noch 2-3 weitere Zeilen als Post-Chornus einschieben müssen, das können sie schlicht nicht. Das hat mir schon Rebell Of Babylon zersägt, was ich ansonsten super geil finde. Der "Rise up - Rise up - Resurrection"Part dort zerhaut das ganze Lied und das gleich zwei Mal.
     
  14. Außensaiter

    Außensaiter Deaf Dealer

    Meinst Du die folgenden Stelle:

    Eternal falling has begun
    You'll trade your darkness for the sun
    Melting the chill of winter's dirt
    Now that the Lords of Summer have returned
    Lords of Summer have returned
     
  15. Legacy

    Legacy Deaf Dealer

    He he, wie geil, das habe ich auch gemacht. Die Cd nannte sich dann bei mir schlicht "Best Of Load/Reload". Allerdings bin ich immerhin auf knapp 46 min gekommen. :)
     
  16. Außensaiter

    Außensaiter Deaf Dealer

    Die Idee hatte ich auch mal, habe es aber - noch - nicht gemacht..

    "King Nothing", "Ain't My Bitch", "Until It Sleep" (yep, ich mag den Song :D) und "Fuel" dürften auf jedenfall bei mir dabei sein.
     
  17. Legacy

    Legacy Deaf Dealer

    Mein bescheidener Vorschlag einer Tracklisting:

    1. Fuel
    2. Until It Sleeps
    3. Better Than You
    4. Hero Of The Day
    5. The Memory Remains
    6. Wasting My Hate
    7. The Unforgiven 2
    8. Attitude
    9. Prince Charming

    Ich hatte die Songs der beiden Alben schön durcheinander gemixt, damit es hörbar spannend bleibt... :D
     
    Außensaiter gefällt das.
  18. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Genau den Part. Geht mir völligst auf die Nüsse.
     
  19. Außensaiter

    Außensaiter Deaf Dealer

    Cool! Ich mag die Reihenfolge auch. Ich werde mir die Load-Geschwister auch nochmal anhören und dann meine Tracklist posten! :D

    @HellAndBack Ich finde den Part jetzt nicht so schlimm, aber ich weiß was du meinst! ;)
     
  20. HellAndBack

    HellAndBack Till Deaf Do Us Part

    Songs die nicht auf meiner persönlichen Load stehen würden:
    Poor Twisting Me

    Song die nicht auf meiner persönlichen ReLoad stehen würden:
    The Memory Remains (oder zumndest das Gekniedel von Marianne Faithful rausfiltern)
    Carpe diem Baby
    Bad Seed
    Where The Wild Thing Are (Und dann beschwert sich Newstead, dass ihm Metallica zu soft waren in den 90ern *lol* )

    Der Rest darf bleiben, die Reihenfolge beider CDs finde ich prima. Das letzte Mal, das ich die ReLoad am Stück gehört habe, ist schon in der Tat ein Weilchen her :o
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.