Persona Non Grata

Dieses Thema im Forum "DEAF FOREVER - Alles zum Magazin" wurde erstellt von Blackwhitesun, 25. August 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sanity

    Sanity Dawn Of The Deaf

    Seltsamer Thread, noch seltsamere Antworten. Es geht doch hier nicht darum, dass jeder jetzt mal rausbläst, wen er alles nicht leiden kann. Da könnte dann ja jeder sein eigenes Magazin machen. Ich schließe mich denen an, die es auf "fragwürdige" Personen beschränken, wobei das ja nicht unbedingt nur politisch gemeint sein muss. Die Schreiber erhalten ja auch Feedback bzgl einzelner Artikel. Und wenn dabei dann rauskommt, dass gewisse Dampfplauderer keinen mehr interessieren, kann man die ja auch in die Liste aufnehmen.
     
  2. Patrick

    Patrick Dawn Of The Deaf

    Genau so sehe ich das auch.
     
  3. Evilbatwolf

    Evilbatwolf Deaf Leppard

    Ich halte es mit dem Grundgesetz: Eine Zensur findet nicht statt.

    Klar gibt es einen Haufen Bands, die mich nicht interessieren. Aber wenn alles, was mich nicht interessiert, aus den Medien verbannt würde, wäre das irgendwie auch nicht das Wahre ;).

    Die Grenze ist für mich aber da, wo volksverhetzenden, Minderheiten diskriminierenden oder sonstwie strafrechtlich relevanten Inhalten eine Plattform geboten würde. Wobei das im Einzelfall leider auch nicht immer so klar und deutlich ist (ich hab' z. B. keine Ahnung, welche politischen Gruppierungen der Bassist von Iced Earth privat so unterstützt).

    Ansonsten gibt's ja die "geschmackliche Vorauswahl" der Herausgeber. Und wem die nicht gefällt, für den hatte Götz ja 'nen Tipp im Editorial der ersten Ausgabe: Anderswo suchen.

    Btw., einen Artikel, der sich kritisch mit dem rechten Rand der Metalszene auseinandersetzt, fände ich ausgesprochen interessant.
     
  4. Eiswalzer

    Eiswalzer Till Deaf Do Us Part

    Solange die Interviews weiterhin so kompetent geführt werden wie bisher, gibt es nichts, was ich im DF kategorisch nicht sehen möchte. Eigentlich können die Verantwortlichen hier wohl noch aus jedem ein halbwegs spannendes Gespräch herauskitzlen. Das einzige, was ich mir da wünschen würde, wäre eine gewisse Distanz zu irgendwie gearteten Weltanschauungen, in politischer wie religiöser Hinsicht.
     
  5. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Abgesehen von brauner Scheiße möchte ich zu allem und jedem etwas lesen.

    Ja, auch über Bands wie J.B.O. (fällt mir gerade als Beispiel ein, ich persönlich mag die wirklich nicht). Ein gehaltvolles, kritisches Interview mit denen über ihre Motivation, Perspektiven etc. würde ich viel spannender finden als der xte Studiobericht von wasweissich.

    Aber generell Bands prinzipiell ausschließen (sofern sie mit Metal was zu tun haben) finde ich kompletten Käse. Solange die Redaktion mit einer Kapelle was anfangen kann, sollen sie drüber berichten. Und ein Bela B, so überstrapaziert der in den Medien auch ist, hat mMn mehr konstruktives zu berichten als ein Scott Ian.
     
    old_georgie, pink_lord, bbbo und 2 anderen gefällt das.
  6. Schnieke

    Schnieke Deaf Leppard

    Mag ja sein, aber das muss trotzdem in einem Metal-Magazin nicht sein. Fände es gut, wenn die Ausrichtung des DF sich auf Metal beschränken würde. (Ich trauere da der RockHard-Zeit der Jahre 90/91 nach, bevor so Schwachsinn wie GroovySoup (oder so ähnlich) und anderer Stilmischmasch ins Spiel kamen) Für Ärzte, Hosen, Onkelz, Broilers und anderen Deutschrock gibts auch andere Magazine. Und Schlagerkombos wie J.B.O., Nightwish oder Avantasia müssen nun auch nicht unbedingt im DF sein. Ansonsten bräuchte ich persönlich kein DF sondern könnte weiter RH lesen, denn da gibts ja genug zu diesen Bands zu lesen.
     
    SunriseInTokyo gefällt das.
  7. Spatenpauli

    Spatenpauli Till Deaf Do Us Part

    Boa, alleine die Erwähnung dieser Rubrik sorgt bei mir schon für Zittern in den Darmzotten.
     
    Lant, DarknessDescends und Iron Ulf gefällt das.
  8. Gizmo666

    Gizmo666 Deaf Dumb Blind

    Frei.Wild/Onkel/sonstige Idoten-Leute müssen nicht sein...
     
  9. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Lustig, dass hier fast nur Bands genannt werden, die mir in 23 Lichtjahren nicht im Zusammenhang mit so einem Magazin eingefallen werden. Über Michael Wendler möchte ich da übrigens auch nicht gern was lesen. Wenn es dann doch drin sein sollte, blättere ich eben weiter.
     
    Berthold, Iron Ulf und Teutonic Witcher gefällt das.
  10. Lifelover

    Lifelover Deaf Dealer

    Bela ist ja außerdem Metal-Fan. Das fänd ich wiederum relativ interessant. Interviews mit Musikern, deren Musik mit Metal eigentlich nichts am Hut hat, die aber trotzdem gerne Metal hören. Oder 'ne Art Soundcheck mit denen. Nico von K.I.Z. wäre da ja z. B. auch so ein Kandidat.
     
    SunriseInTokyo und XrookieX gefällt das.
  11. Gizmo666

    Gizmo666 Deaf Dumb Blind

    na ja, man erwähnt diese Bands ja nicht ohne Grund. Für andere Magazine ist es nicht so selbstverständlich nicht über derartige Bands zu berichten. Lese aus diesem Grund seit einiger Zeit den Metal Hammer nicht mehr. Wenn ich zu oft weiterblättern muss wird ein Heft wertlos für mich...
     
  12. Bongripper

    Bongripper Till Deaf Do Us Part

    Meine Güte, lasst die Jungs und Mädels doch einfach mal arbeiten. Beschweren könnt ihr euch dann immer noch.
     
    DisposableMiffy, Jens und Sanity gefällt das.
  13. holgrim

    holgrim Till Deaf Do Us Part

    ich denke mal das so ein Quatsch wie der "neue Heino" nicht vorkommen werden, ansonsten sollen sie halt darüber schreiben worauf sie Bock haben, wenn es um Rubriken geht, ich brauch in einem Musikmagazin keine Artikel über DVDs (ausser halt Musik DVDs) und Videospiele.
     
  14. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Ich glaube, dass ein solcher Thread lediglich Ausdruck von der Hoffnung nicht Weniger ist, dass sich das DEAF FOREVER in Sachen Bandauswahl einfach ein wenig abgrenzen möge, von den anderen größeren Mags, wie dem Hammer oder dem Rock Hard. Dass dem Metal-Underground der entsprechende Raum bereitgestellt wird und nicht dem nächsten Furz, den Sabaton* oder Hammerfall* veröffentlichen (*willkürliche Auswahlbands), von denen man schon genug zu lesen bekommt. Der Metal hat so viele geniale Bands zu bieten, die ansonsten eben NICHT zu Wort kommen und die MÜSSEN den Vorzug erhalten, vor einem drölfigtausendsten Bericht einer beliebigen big band. Ansonsten brauche ich das DEAF FOREVER nicht.

    Das hat mit einem Zensurgedanken nichts zu tun. Sondern einfach nur mit dem Wunsch nach einer Berichterstattung über die Szene, wie es sie im deutschen Blätterwald sonst nicht gibt. Das ist mein Anspruch ans DEAF FOREVER. Ich will, dass sie meine Börse killen und dass ich sie verfluche, weil sie mir aufzeigen, was es für Metal gibt, den ich nicht kenne. Und wenn Hammerfall* dann mal eine Seite bekommen sollten, dann ist da auch niemand bös. ;-)
     
    pink_lord, El Guerrero, Dr. Zoid und 5 anderen gefällt das.
  15. Sanity

    Sanity Dawn Of The Deaf

    Super! :D Ich denke, besser kann man es nicht zusammenfassen! Bravo... ;)
     
  16. Michael a.T.

    Michael a.T. Till Deaf Do Us Part

    Wie einige hier überhaupt in Erwägung ziehen, die Redaktion würde irgendwelche NsdaP Black Metal Bands ein Forum bieten, ist mir ein komplettes Rätsel. Aus meiner Sicht ist es selbstverständlich, dass sowas nicht im Heft kommen wird - HALLO? WER SCHREIBT DENN BITTE IM UND FÜR DAS Deaf Forever?!
     
  17. Captain Beyond Zen

    Captain Beyond Zen Till Deaf Do Us Part

    Genau so sehe ich das auch!
     
    Black Pearl gefällt das.
  18. Moonshine

    Moonshine Till Deaf Do Us Part

    Es ging eher um Bands im Graubereich bspw. wegen des Labels, siehe Katharsis und Ascension bei WTC.
     
  19. Michael a.T.

    Michael a.T. Till Deaf Do Us Part

    ...wenn ein Label im berechtigten Verdacht steht, gehe ich davon aus, dass es im Heft nicht stattfindet?! Die von dir Genannten sagen mir gar nichts.
     
  20. metaldaddy

    metaldaddy Dawn Of The Deaf

    Neu
    Also ich will eigentlich nur nichts von Leuten lesen, die doch sehr eindeutige Aussagen in Richtung Nazitum machen. Die ganzen Frei.Wild/Onkel/sonstige Idoten-Leute können gerne zu Wort kommen und sich weiterhin blamieren. Auch gerne der Herr Mustaine :D

    Da bin ich voll dabei....
    Den ganzen "Deutschrock"-Kram á la Ärzte, Hosen, Broiler und Co. brauche ich auch überhaupt nicht, was ich aber nun gar nicht ab kann sind Berichte über Heino, Jan Delay und sonstigen Rap-Dreck o.ä. Und ja, wo wir gerade dabei sind, diese Mittelalterschunkelmukke geht mir auch am A... vorbei!! Meine Frau hat gerade eine "Schandmaul"-Phase OMG!! Selten habe ich mir mehr Taubheit gewünscht....:thumbsdown::thumbsdown:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.