Rammstein

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Hero Of The Day, 19. September 2017.

  1. Barabas

    Barabas Till Deaf Do Us Part

    Ist musikalisch auch ziemlich banal geworden. Da waren einst sehr unterschiedliche Elemente präsent, aber jetzt wiederholt man sich meist nur.
     
    hulud, RageXX und Opa Hoppenstedt gefällt das.
  2. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    Grundgütiger, ist das dicke Titten-Video scheiße. Und der Song noch beschissener. Unglaublich.
    Das sage ich als Fanboy.
     
  3. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    Ok.
    Das sage ich als Fanboy.
     
  4. Albi

    Albi Till Deaf Do Us Part

    Bin schon wieder weg:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2022
    lattinen77 gefällt das.
  5. oldno7

    oldno7 Till Deaf Do Us Part


    finde den Song u Video sehr amüsant :D
     
  6. sash81

    sash81 Till Deaf Do Us Part

    Ja, amüsant ist er, macht für mich aber keine gute Musik aus. Gerade die Blödelsongs geben mir bei Rammstein einfach überhaupt nichts, selbst wenn sie eine Message enthalten. Aber natürlich alles Geschmackssache;)
     
    Sergeant Thunderhoof gefällt das.
  7. oldno7

    oldno7 Till Deaf Do Us Part

    Hmm,

    aber macht es Sinn in Rammstein Songs/Texte überhaupt nach einer Massage zu suchen?
    Die Songs kann man schlecht mit Goethe oder ähnliches vergleichen... Für mich bleibt die Musik, egal ob es Black, Death Metal usw. oder halt Rammstein ist, Unterhaltung und ich brauche kein Message oder politische Haltung usw. in der Musik ....

    Das Leben an sich ist schon schwer genug...
     
    Fels und Egomane gefällt das.
  8. sash81

    sash81 Till Deaf Do Us Part

    Suchen muss man gar nicht, ist offensichtlich. Und gerade mit Goethe kann man einzelne Songs vergleichen, Lindemann lässt sich in verschiedenen Songs von deutscher Literatur inspirieren, eben von Goethe oder sogar Märchen der Gebrüder Grimm. Des Weiteren ist die Message oft gesellschaftskritisch zu verstehen, gerade die von mir genannten Blödelsongs sind oft nur eine überspitzte Darstellung und Abbild der Gesellschaft. In Rammsteins Musik steckt oft mehr dahinter als auf den ersten Blick nur "komische" oder "abartige" Lyrics.
     
    ManicPreacher, Iron Ulf, RageXX und 3 anderen gefällt das.
  9. 7th_Key

    7th_Key Deaf Dealer

    Wieso Blödelsong? Ich finde, DT ist eine feine Parodie auf "Bauer sucht Frau" u.ä. :D
     
    oldno7 gefällt das.
  10. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    Nutzt alles nix, wenn die Musik, hier vor allem der Refrain grottig ist.
     
  11. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    Apropos: Bauer sucht Frau ist sowieso das Vorletzte. Ich mag es nicht, wenn man behinderte Menschen derartig vorführt. So interpretiere ich das Konzept dieser Sendung.
     
    thephantom gefällt das.
  12. BalticFrost

    BalticFrost Deaf Dealer

    Du meinst "Schwiegertochter gesucht" :D

    Ich schaue mir immer die lustig/satirischen Zusammenfassungen auf YT an und dumm oder sonstig körperlich benachteiligt sind da eigentlich keine Bauern.
     
  13. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    Selbst bei den Zusammenfassungen, die lustig und satirisch sein sollen, hätte ich mit permanentem Brechreiz zu kämpfen.
    Bauer sucht Frau, Schwiegertochter gesucht... Ich kenne da nichtmal den Unterschied
     
    Sergeant Thunderhoof gefällt das.
  14. Despair

    Despair Dawn Of The Deaf

    Sehe ich auch so. Mir gefällt die Mischung aus Provokation und tieferem Sinn bzw. mehreren Interpretationsmöglichkeiten. Trifft natürlich nicht auf jeden Song zu, man darf auch gerne mal großvolumige Möpse besingen. In Verbindung mit dem Video ist das sehr unterhaltsam. Und der Song beschreibt die Vorlieben und Hauptkriterien bei der Partnersuche einiger Herren bestimmt ziemlich gut. ;)

    Aber wenn es um tiefschürfende Lyrics geht, brauchen wir doch kein Rammstein. Dafür haben wir Manowar! :D
     
    oldno7 und thephantom gefällt das.
  15. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    War eigentlich schon jmd auf der aktuellen Tour und kann Entsprechendes berichten?
     
  16. Egomane

    Egomane Deaf Dealer

    Ich war auf dem zweiten Leipzig-Konzert (21.5.). Vom Publikum her erwartet bei Rammstein natürlich niemand reines "Metal-Fachpublikum". So war es gut gemischt, von einigen Kutten über Jogginghosen bis hin zu ganzen Familien, die so auch frisch vom Familienspaziergang oder aus dem Einkaufszentrum gekommen sein könnten. Merch-Stände gab es über das gesamte Gelände verteilt (Festwiese vor dem eigentlichen Stadionbereich und im Stadion selbst gleich noch mehrere). Preise hab ich nicht mehr im Kopf, aber fand es für die Größenordnung der Band noch vertretbar. Shirts gingen aber sehr gut weg, was ich so gesehen habe. Bierpreis für 0,5 lag bei 6 EUR plus 2 EUR für die Becher in den verschiedensten Rammstein-Motiven. Das Klavierduo als Vorband braucht so natürlich niemand, war aber immerhin eine nette Abwechslung vom Sound, da die Stadionmusik auch ausschließlich aus Rammstein-Songs bestand. Das hatte ja jemand hier schon mal angemerkt, wie albern das wirkt.
    Rammstein selbst waren dann schon großes Kino. Hab die jetzt zum vierten Mal nach 1997 (2x) und 2005 gesehen und fand die Show was Pyro und Effekte anging, sogar reduzierter als erwartet. Klar fährt man immer noch groß auf, aber im Vergleich zur 2005-Tour knallte es weniger. Vielleicht täusche ich mir da aber auch. Mag eventuell auch daran liegen, dass die Alben spätestens ab oder nach der "Reise, Reise" abwechslungsreicher wurden und da nicht mehr überall Feuerwerk hinpasst und die Band nen Song wie "Engel" als Piano-Ballade auf ner kleinen Bühne bringt, wo die brennenden Flügel nun nicht mehr zu passen. Den "Flake im Kochtopf"-Gag bei "Mein Teil" hat man mittlerweile so ausgebaut, das Till da drei oder vier Flammenwerfer/-kanonen abfeuert, die eine immer größere Flamme lieferten. In die Setlist haben es vom neuen Album vier Songs geschafft, was sicher der größte Unterschied zu den Konzerten 2019 sein dürfte. Den DJ-Quatsch von Richard braucht natürlich kein Mensch.
    Sound war schon sehr gut, Stimmung im Stadion auch. Auch auf den Rängen wurde mehrheitlich gestanden und nicht gesessen. Till hat sich am Ende auch noch bei seiner Geburtsstadt bedankt. Auch wenn ich Stadionkonzerte so gar nicht mag, war es trotzdem beeindruckend, aber lange nicht so intensiv wie bei meinen drei Konzerten davor (war halt auch ne andere Größenordnung). Und dafür, dass ich die Karte geschenkt bekommen hab, will ich da gar nicht meckern.
     
    oldno7, Fonzy und Wild_Healer gefällt das.
  17. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    TwistOfFate gefällt das.
  18. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    War gestern in Stuttgart und habe immer noch Gänsehaut, wenn die Erinnerungen hochkommen. Es war sehr gut organisiert und, abgesehen von der Hitze, total entspannt, nirgends wirklich große Wartezeiten. Merchandise-Preise sind mit 35€ pro Shirt natürlich weit über dem Durchschnitt, gleiches gilt aber auch für die Qualität. Spannend fand ich die Kontraste im Publikum, da hat man zwischen Glatzköpfen mit NSBM-Kutte bis hin zu vermeintlichen EventtouristInnen wirklich alles gesehen, was man sich vorstellen kann, die Stimmung war aber trotzdem sehr ausgelassen und keineswegs "unterkühlt". Das Konzert an sich war großes Kino und da ich mich im Vorfeld nicht groß mit der Setlist befasst habe, war ich von "Heirate mich" und "Rammstein" einigermaßen überrascht. Beide haben aber sehr gut gepasst. Zur Licht- und Pyroshow muss ich eigentlich keine großen Worte verlieren, die waren beeindruckend. War mein erstes Konzert mit Rammstein und hoffentlich nicht mein letztes. Ich glaube aber, dass sie so kurz vor ihrem 30-jährigen Jubiläum auch nicht aufhören werden, trotz aller Interpretationen zu "Adieu", das als Rausschmeißer noch mal gut geknallt hat.
     
  19. DecapitatedSaint

    DecapitatedSaint Till Deaf Do Us Part

    Ist Jemand von Euch heute in Düsseldorf dabei??
    Falls ja, wäre ich sehr dankbar wenn Jemand kurz eine Rückinfo postet, wann das Konzert zu Ende war.
    Wir möchten nämlich morgen ganz gern mit der Bahn von Dortmund aus hin, wissen aber nicht wann das ganze zu Ende ist.
    Davon hängt ab, ob wir dann mit der Bahn oder doch mit Wagen hinfahren.
    Danke schon mal vorab!!
     
  20. Egomane

    Egomane Deaf Dealer

    Ich war in Leipzig und da war kurz vor 23 Uhr Schluss. Laut setlist.fm war das bei den anderen Stadionkonzerten in Deutschland auch so. Lediglich Stuttgart war ein früherer Beginn. Wenn da 19:30 Uhr als Konzertstart auf der Karte steht, kommt das gut hin mit bis 23 Uhr.
     
    DecapitatedSaint gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.