ROCK-HARD-Thread - Das ''alte'' Magazin

Dieses Thema im Forum "SOMETHIN' ELSE - Multimediales" wurde erstellt von Black Pearl, 13. August 2014.

  1. peterott

    peterott Till Deaf Do Us Part

    Natürlich kann man das. Aber "übel" ist halt ein Wort bei dem ich mich frage, wie es zustandekommt. Ob da ne Begründung dahintersteckt, bzw. was es "übel" machen soll. Für mich ist "übel" die letzte Stufe vor "zum Papierstapel an den Holzofen zum Anzünden". Besonders wenn man garantiert noch nicht annähernd im Ganzen das Heft gelesen hat. Dafür ist "übel" für mich das wirklich falsche Wort.

    EDIT: Das einzig wirklich "üble" ist, dass Mader Stromwitch als "Bayern" bezeichnet. Sind Württemberger, genauer gesagt, Schwaben. Aber das ist ein herkunftsbedingter Trigger...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2022
    Danzig gefällt das.
  2. peterott

    peterott Till Deaf Do Us Part

    Hatte ich vorher noch nie reingehört und direkt während des Lesens des Interiews angecheckt. Zumindest bei Debut bin ich länger hängen geblieben.
     
    Fallen Idol 666 gefällt das.
  3. Hansenfaxe

    Hansenfaxe Till Deaf Do Us Part

    @peterott : da dich meine Formulierung offenbar derart stört, eine kurze Erläuterung:

    Als langjähriger Leser und Abonnent bin ich bis auf wenige Ausnahmen zunehmend enttäuscht von den Ausgaben. Sowohl inhaltlich, als auch thematisch wird das Heft für mich persönlich stetig belangloser. Daher auch die vielleicht flapsige Formulierung "übel", weil ich mich einfach darüber ärgere.
     
    StephTV und peterott gefällt das.
  4. peterott

    peterott Till Deaf Do Us Part

    Ja, sorry, dass ich mich da dran aufhänge @Hansenfaxe. Für mich ist das halt eine Pauschalisierung, die nicht unbedingt nötig ist. Ich lese das RH seit #54 und kaufe seitdem jede einzelne Ausgabe (mir fehlen zwei Stück irgendwo). Klar ist das Heft mal besser, mal schlechter... die letzte Ausgabe war die Beste seit Jahren durch großartige Interviews. Und auch die neue Ausgabe ist weit weg von "schlecht".
    Bezieht sich jetzt wirklich nicht auf Dich, aber beim Überfliegen der 243 Seiten dieses Threads kommt es mir oft vor, dass manche dem Mag das Schlechteste wünschen und es runtermachen, wo es nur geht. Auch noch nach Jahren. Da frag ich mich immer, ob die selben Personen genauso lange ihrer Ex nachstalken und die überall versuchen schlecht zu machen. Solche Grabenkämpfe sind für mich schlicht unnötig.

    Sorry, falls ich da "grätig" rübergekommen bin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2022
    Susi666, Hansenfaxe, Egomane und 3 anderen gefällt das.
  5. Hansenfaxe

    Hansenfaxe Till Deaf Do Us Part

    Deinen Standpunkt kann ich verstehen. Ich wünsche mir ja für meinen Geschmack "bessere" Ausgaben, gerade weil ich trotzdem immer wieder mein Abo verlängere, daher hege ich keine pauschal negativen Gedanken um das Magazin. Mir ist nur seit einiger Zeit zuviel Rock, Onkelz etc drin... Ausnahmen wie das 1991 Special sind echte Highlights
     
  6. drmedmabuse

    drmedmabuse Till Deaf Do Us Part

    Ich möchte dem RH auch nicht "das Schlechteste" wünschen. Ich bin ja auch Abonnent. Aber mir geht es ähnlich wie @Hansenfaxe : früher war es einfach besser, ausgewogener und, ja, interessanter. Die Interviews sind inzwischen meist trivial, die Bandauswahl kommerzieller, manche Rubriken entweder redundant (die Fussballsachen) oder einfach nur unsäglich scheiße (die Maskottchen). Und dann in jedem Heft archäologische Obskuritäten vom Mader. Der sein Handwerk sicher super beherrscht und dem ich ein absolut umfassendes Wissen um unsere Musik attestiere. Aber muß man den Busfahrer, der Steve Harris damals in die Grundschule gefahren hat interviewen? Und kommt nun für jedes Land auf der Erde eine Abhandlung über dessen Hardrock-Geschichte? Ich warte hier noch auf Litauen, San Marino und Mali (ok, Irland hat seine Berechtigung, keine Frage).
    Und was mir inzwischen auch extrem auffällt: früher konnte man den Artikel lesen und wußte, wer ihn geschrieben hat, da waren die Redakteure einfach origineller, weil fast jeder seinen eigenen Stil hatte. Ob ich nun heute ein Interview von A. Michels, T. Blum oder R. Bittner lese macht vom Stil her keinerlei Unterschiede mehr, das ist auch oft so glattgebügelt.
     
  7. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    finde es einen sehr spannenden Ansatz. Wenn du mal die Gelegenheit hast: guck sie mal live an! Sehr intensiv und abgefahren.
     
  8. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Schau dir den Titel des Magazins doch bitte nochmals genau an :D:D
     
    Hansenfaxe gefällt das.
  9. ChrisChaos

    ChrisChaos Till Deaf Do Us Part

    Stimme da total zu. Und das hat nichts damit zu tun, dass ich das DF aufs Podest stellen oder Grabenkämpfe anzetteln möchte.

    Wenn ich mir eine Musikzeitschrift (Egal welche) kaufe, möchte ich einfach informative, interessante und auch gut geschriebene Artikel lesen. Vor allem möchte ich das Herzblut dahinter merken. Wenn sich der Artikel liest, als hätte da jemand Dienst nach Vorschrift abgeliefert, ist dass für mich einfach ohne jeden Mehrwert.

    Und eben dieses Gefühl habe ich mittlerweile fast immer, wenn ich mir (nur noch selten) ein Rock Hard kaufe.

    Bestes Beispiel sind für mich die Länderspecials. Von mir aus kann man gerne 10000 Länder vorstellen. Solange man da was interessantes über deren Kultur, Szenen, Kunstverständnis usw. erfährt.

    Beim Rockhard werden sie für mein Empfinden recht lieblos gestaltet. Viel neues oder interessantes habe ich nach der Lektüre nicht erfahren.

    Auch lesen sich viele Artikel dort für mich sehr langweilig und banal.

    Aber das geht mir mittlerweile mit vielen Mags so. Auch das Eclipse finde ich zB oft recht dürftig.

    Witzigerweise finde ich das Visions, dass ich früher aufgrund der arroganten Redakteure gar nicht abkonnte, mittlerweile sehr gut.

    Auch wenn mich da musikalisch nicht alles interessiert sind da die Artikel immer sehr toll zu lesen. Man merkt den jetzigen Schreibern die Leidenschaft an.

    Und vielleicht ist es gerade das, was dem RockHard mittlerweile abgeht: Leidenschaft…
     
    Jynz, drmedmabuse und Hansenfaxe gefällt das.
  10. drmedmabuse

    drmedmabuse Till Deaf Do Us Part

    Ja, lustig dass du das Visions erwähnst. Das habe ich tatsächlich auch im Abo. Ich will das zwar seit Jahren kündigen, weil 90% der Bands mich überhaupt nicht interessieren. Dafür sind die Interviews und Texte meist extrem interessant und informativ. OK, bei der neuen Ausgabe mußte ich bei Tocotronic und der Hamburger Schule dann aber auch passen...
     
    Hans Olo, TwistOfFate und Danzig gefällt das.
  11. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    geschehen:top:
     
  12. Impaler666

    Impaler666 Till Deaf Do Us Part

    Rock Hard verbannt offenbar die Beilage-CDs.
    Nur Abo bekommt noch 4/Jahr. Preis bleibt. Stimmt das?
    Meinungen dazu?
     
  13. Vinylian

    Vinylian Till Deaf Do Us Part

    [​IMG]

    Stimmt.

    Für mich ist die Lauschangriff CD Beilage unwichtig, ich habe die immer ungehört direkt in die Ecke gelegt und dann verschenkt.
    Das auch die Papierpreise gerade explodieren liegt nicht an den Magazinen, die können nur darauf reagieren.
    Preise hoch, Umfang oder Extras runter.
     
  14. Impaler666

    Impaler666 Till Deaf Do Us Part

    Danke!
    Bei allem Verständnis. Knapp 8 Euro ohne CD sind aber halt schon heftig! Mal sehen wie sich das auswirkt...
     
  15. Egomane

    Egomane Deaf Dealer

    Letztlich eine Entwicklung der sich alle Printmagazine stellen müssen. Auch das DF hat ja an den Postern (brauchte ich sowieso nie) sparen müssen. Das normale "Rocks" kostet 7,50, mit CD 9,50. Das "Classic Rock" kostet mittlerweile auch nen Euro mehr und kommt auf 7,50, der Hammer 7,90, Legacy 7,50. Noch ist das DF hier mit das günstigste Heft. Mein Football-Magazin ist auch um 40 Cent gestiegen, von den Abos für Fachzeitschriften ganz zu schweigen.
    Und dass man beim RH jetzt die CD einspart, stört mich nicht weiter. Zum einen gab es die eh schon ne ganze Weile nicht bei jedem Heft und der Nutzen hält sich auch in Grenzen. Einmal durchlaufen lassen und dann ab in die Kiste zu den anderen. Wenn man jetzt damit vielleicht noch ein paar Abonnenten gewinnen kann und mehr bei den Machern hängen bleibt, ist das in den Zeiten auch okay.
     
  16. drmedmabuse

    drmedmabuse Till Deaf Do Us Part

    Auf die CD kann ich verzichten, ich kann die eh nicht abspielen. Juckt mich also nicht. Ach ja: das neue Heft! Schönes Interview mit den Scorpions, das sehr viel Lust auf das neue Album macht. Aber der Mader...manchmal übertreibt er es mit seiner Selbstbeweihäucherung.
     
  17. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Bin plötzlich auch heiß aufs neue Album. Schönes, ausführliches Interview :top:

    Beste Satz: "Matthias" (Klammerbemerkung: Er meint MICH) :D:D
     
  18. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    manchmal könnte man bei ihm fast schon was diagnostizieren;)
     
  19. drmedmabuse

    drmedmabuse Till Deaf Do Us Part

    Genau das meinte ich...:D
     
    Danzig gefällt das.
  20. Assaulter

    Assaulter Till Deaf Do Us Part

    Also hier kostet es auch 7,50.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.