Slow, Deep And Hard — Type O Negative

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Jens, 6. Januar 2015.

?

Bestes Type O/Carnivore Album?

  1. Slow, Deep and Hard

    59 Stimme(n)
    24,7%
  2. The Origin of the Feces

    6 Stimme(n)
    2,5%
  3. Bloody Kisses

    96 Stimme(n)
    40,2%
  4. October Rust

    37 Stimme(n)
    15,5%
  5. World Coming Down

    33 Stimme(n)
    13,8%
  6. Life is Killing Me

    5 Stimme(n)
    2,1%
  7. Dead Again

    3 Stimme(n)
    1,3%
  1. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    Die hab ich mir schon ersteigern müssen. Aber für ein Drittel der Summe, die aktuell aufgerufen wird.

    Nicht die Box, sondern die normale Version gibt es u.a. hier:

    https://www.ebay.de/itm/Type-o-Nega...p2349624.m46890.l6249&mkrid=707-127634-2357-0

    Da musst einfach mal die Augen aufhalten.
     
    The Corrosion gefällt das.
  2. Wandersmann

    Wandersmann Till Deaf Do Us Part

    1. Carnivore
    Mein Einstieg und eins der brutalsten Alben aller Zeiten. Mein allerliebster Wutklumpen. Da kommt kein Death-Black-Metal oder Noise Industrial Album ran. Amen. 10/10
    2. Bloody Kisses
    Fast ein ganzes Album im "Male Supremacy" Gedächtnisstil mit viel Rotwein, Pathos, schwarzem Humor und grossen Melodien. Eins der letzten Alben, die zeigten, dass Gothic mal Eier hatte. 10/10
    3. Slow, Deep And Hard
    Eine dicke Überraschung damals. Carnivore trifft Einstürzende Neubauten, Boyd Rice Sarkasmus, Wut, Melancholie, Zerbrechlichkeit und Männerverstehertexte... und das zweitbrutalste Album nach dem Carnivore Debut 10/10
    4. Origin...
    Eigentlich ja kein "richtiges" Album, aber allein die Hendrix und Black Sabbath Anspielungen sind ganz grosses Kino 9/10
    5. Life Is Killing Me
    Bärenstark und wieder mit Biss 8,5/10
    6. Retaliation
    Der zweite Bombeneinschlag. Volltreffer mit leichten Abzügen in der B-Note, da mir bisschen zu Hardcore lastig 8/10
    7. World Coming Down
    Eins der besten Doom Alben überhaupt, aber stark stimmungsabhängig. Nichts für jeden Tag 8/10
    8. Dead Again
    Überraschend starkes Spätwerk 8/10
    9. October Rust
    War für mich nach "Bloody Kisses" eine Enttäuschung. Ordentlich, aber zu glatt für meinen Geschmack. Aber schlecht kann Peter nicht 7/10
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2021
  3. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Till Deaf Do Us Part

    Ächz!
     
    Herr Mortimer gefällt das.
  4. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Die Dead Again hab ich...moment...doppelt...schreib mich mal an ;)
     
    Danzig gefällt das.
  5. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

    1. Carnivore - Carnivore
    Gottalbum.
    2. World Coming Down
    Als Gesamtwerk die beste Type O.
    3. Fallout - Rock Hard
    Nur 2 Killertracks.
    4. October Rust
    Meine erste Type O. Mag die Stimmung trotz einer gewissen Weichspülerei.
    5. Bloody Kisses
    Ein paar der besten Songs, aber auch ein paar Ausfälle. Was die Gesamtwertung senkt.
    6. Slow, Deep And Hard
    Liebe Carnivore. Aber mit hier tu ich mich trotzdem schwer.
    7. Retaliation
    Kommt leider nicht ans Debüt ran.
    8. Life Is Killing Me
    Joa, höre ich halt selten, bei all den Großtaten zuvor.
    9. Dead Again
    Eine muß halt das Schlußlicht sein. Aber eigentlich wie Life Is Killing Me.

    Origin... fällt mir schwer einzuordnen. Die Paranoid Version ist großartig, aber sonst ziehe ich die regulären Versionen vor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2021
    Wandersmann gefällt das.
  6. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    1. Carnivore - s/t : bester Wutbrocken aller Zeiten mit dem besten Konzept und der räudigsten Darbietung
    2. TON - Slow, Deep And Hard : ein absolut verzweifeltes, nach Rache dürstendes, sperriges Brett
    3. Carnivore - Retaliation : kein direkter Vergleich zum Vorgänger, aber enorm aggressiver, provozierender und nihilistischer Hass
    4. TON - Origin Of The Feces : ausgestreckter Mittelfinger an alle
    5. TON - Dead Again : erst vor 'ner Weile posthum sehr zu schätzen gelernt, wieder viel roher, ideenreicher und v.a. unschwülstiger
    Rest bisher weiterhin nicht wirklich eine Rolle für mich spielend
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2021
    Wandersmann, Ancient Entity und bloodred gefällt das.
  7. Captain Howdy

    Captain Howdy Till Deaf Do Us Part

    Top 3:
    October Rust
    World Coming Down
    Bloody Kisses

    sonstige je nach Tagesform

    Carnivore brauch ich nicht (esse aber ja eh kein Fleisch :D )
     
  8. nigranimus

    nigranimus Till Deaf Do Us Part

    Slow, Deep And Hard 9/10
    Bloody Kisses 10/10
    October Rust 10/10
    World Coming Down 10/10
    Life Is Killing Me 9,5/10
    Dead Again 9,5/10

    Viel besser geht nun wirklich nicht
    Liebe !!!

    Mit Carnivore kann ich leider nichts anfangen
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2022
    MasterOfReality, Albi, Rozzy und 6 anderen gefällt das.
  9. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

    El Guerrero gefällt das.
  10. giant squid

    giant squid Till Deaf Do Us Part

    Das ist schon alles sehr sexuell :D
     
    Dunkles Futteral und Danzig gefällt das.
  11. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part

    Vor ein paar Wochen hatte ich mal wieder Lust, mir bei YouTube diverse TYPE O NEGATIVE- Livevideos anzuschauen. Dabei bin ich durch Zufall auf jemanden namens Denis Pauna gestossen, der bekannte Songs wie z.B. 'Rebel Yell', 'Don't You (Forget About Me)' etc. nimmt und sie ins TYPE O NEGATIVE-Soundgewand steckt. Ich finde das Ergebnis ziemlich beeindruckend, da er wirklich kein Detail auslässt wie z.B. das rollende R, der unverwechselbare Bass-Sound von Pete Steele, die Art der Arrangements, Kenney Hickeys Gesang und und und. Alle Instrumente scheint er wohl selbst einzuspielen. Das nenne ich Liebe zum Detail. Hier mal zwei Beispiele:

    'Rebel Yell'

    'Don't You (Forget About Me)'

    Auf seiner YouTube-Seite gibt es noch mehr zu entdecken.
     
  12. Nordkreuz

    Nordkreuz Till Deaf Do Us Part

    Mir läuft hier grad ne Gänsehaut rauf und wieder runter bei "Rebell Yell".


    Das ist ja fast nicht glaubhaft das es sich hier nicht um TYPE O bzw. Pete Steele handelt.
     
  13. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part

    Ja, find ich auch. Echt unglaublich, wieviel Arbeit und Mühe Denis Pauna in die Aufnahmen gesteckt hat. Schade, dass Pete Steele das alles nicht mehr kommentieren kann.
     
  14. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Das ist echt richtig geil gemacht. Danke fürs Teilen...!
     
    Othuum, Nordkreuz, IronMarzipan und 3 anderen gefällt das.
  15. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part

    Es ist mir ein Vergnügen! 'Master Of Puppets' in der TYPE O-Fassung ist auch der Hammer.
     
    Gaimchú, Othuum, IronMarzipan und 2 anderen gefällt das.
  16. Danzig

    Danzig Till Deaf Do Us Part

  17. Nordkreuz

    Nordkreuz Till Deaf Do Us Part

    @Klaus

    Da hast du ja was angerichtet...

    Hab mich mal durch ein paar andere Songs geklickt, jeweils nur kurz.

    Aber ist das geil gemacht !

    "These Boots..." !

    "Rauch auf dem Wasser" !!

    :D

    "Master..." hab ich allerdings nicht wirklich erkannt. Aber ist ja typisch Steele Style, ne ?!

    Da werde ich mich heute Abend mal durcharbeiten. Der Plan war ein anderer. Bei Spotify ist auch einiges zu finden.

    Wirklich extrem coole Ausgrabung von dir !

    :top:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2022
  18. Klaus

    Klaus Till Deaf Do Us Part

    Super, dass freut mich! Viel Spass! :D Es lohnt sich wirklich alle TYPE O-Songs von ihm anzuhören. Ich habe sie mir auch sehr oft angehört, weil ich einfach so baff war bzw. immer noch bin. Alleine schon die Art und Weise, wie er die Songs im typischen TYPE O-Stil arrangiert hat, ist unglaublich. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, aber ich finde das sehr beindruckend.
     
  19. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Wahnsinn, das klingt wie ein TON-Original...!
     
    Othuum, TwistOfFate und Klaus gefällt das.
  20. -falcula-

    -falcula- Till Deaf Do Us Part

    Stimmt, mir wäre es trotzdem lieber der Lange hätte diese Songs vertont:hmmja:
     
    oldno7, Gaimchú, TwistOfFate und 2 anderen gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.