Tell me what to buy

Dieses Thema im Forum "BEERDRINKERS & HELL RAISERS - Community" wurde erstellt von Black Pearl, 9. März 2015.

  1. Thalon

    Thalon Till Deaf Do Us Part

    Ich hab mir auch scho ein paar Gedanken gemacht.

    Auch ich würde vermuten, dass CD als Medium realistischer ist, wobei einiges mittlerweile als Vinyl wieder erschienen ist.

    Heute Abend kommen mal die ersten Empfehlungen.
     
    Daskeks gefällt das.
  2. Douggie

    Douggie Till Deaf Do Us Part

    Sehr gut, da kann ich mir auch was abgucken :D
     
    Dunkles Futteral und Daskeks gefällt das.
  3. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Das passt gut, ich ziehe gerade eine 30-Stunden-Schicht durch. Da sitzt abends der Bestellknopf lockerer.:D
     
    Spatenpauli und Thalon gefällt das.
  4. Thalon

    Thalon Till Deaf Do Us Part

    So Herr @Daskeks , dann wollen wir mal. Der 90er Jahre Black Metal ist für mich immer noch etwas ganz Besonderes, vor allem wenn er aus Norwegen stammt. Für mich war das damals eine Zeit der Erneuerung und der Spannung mit einem Hauch des Verbotenen. Aus heutiger Sicht klingt das natürlich lächerlich, aber darauf kommt es hier nicht an. Wenn ich zurück denke, ist die Magie sofort wieder da. Und nur das zählt.

    Daher gibt es heute ausschließlich norwegische Kost:

    Los geht es mit dem Debüt von Dodheimsgard - Kronet til konge von 1995
    Damals noch komplett im Black Metal verwurzelt, ist das Debut eine ziemlich rohe Angelegenheit. Aber mit fesselnden Melodien, die entdeckt werden wollen. Den Bass übernahm übrigens ein gewisser Gylve Nagell ;) Beim Gesang muss ich immer an einen Trollvater denken, der seine unartigen Kinder ohne Essen ins Bett schickt: "Lass das sein, Schluss jetzt, ab mit Euch. Und morgen wird verdammt noch mal wieder anständig gemordet!". Auf jeden Fall hat die Scheibe noch nichts mit den späteren Avangardwerken der Band unter dem Namen DHG zu tun. Man war noch nicht erwachsen und genoss es jung und böse zu sein.

    Weiter geht es mit Troll - Drep de kristne von 1996
    Deutlich keyboardlastiger, aber immer noch klassisch norwegische Schiene. Mit einem herrlich schönen Kreischgesang und harschen Melodien. Kult ist natürlich auch das Originalcover mit den Trollen, die einem christlichen Dorf zu Leibe rücken. Dass ein gewisser Nagash (Dimmu Borgir, später Covenant) die Band gegründet hat, soll hier nicht abschrecken. Wir schreiben immerhin noch das Jahr 1996 und die Welt war noch in Ordnung.

    Auf zu neuen Ufern mit Ved Buens End - Written in Waters von 1995
    Ich hätte jetzt natürlich mit Gorgoroth, Satyricon oder Ulver weiter machen können, darauf hatte ich allerdings keine Lust und sie kamen mir nicht als Erstes in den Sinn. Gut das Debut von Ulver schon, aber das hast Du ja. Ved Buens End, das Ende des Regenbogens bzw. der Bifröst nach Asgard ist eher ein Projekt als eine echte Band. Aber wer konnte das damals schon genau sagen, als Mitte der 90er die coolsten Bands nur so wie Pilze aus dem Boden schossen? Auch hier begegnet uns wieder ein gewisser Vicotnik, der später mit Virus seinen Ideen freien Lauf lies. Nach einem interessanten Demo, das mehrfach wieder veröffentlicht wurde, sorgte diese mutige Scheibe für offene Münder. Ziemlich durchgeknallt, aber auf höchstem Niveau tobte man sich abseits des streng geregelten Black Metal mal so richtig aus. War das noch Black Metal oder schon Avantgarde oder einfach nur coole Musik? Wen interessierts wenn das Ergebnis so faszinierend klingt. Nach dieser Blaupause für das Sprengen von Ketten war auch schon wieder Schicht im Schacht. Macht aber nichts, denn wir haben immer noch diese faszinierende Scheibe. Alternativ empfiehlt sich auch das Debut der All-Star-Jungs von Arcturus - Aspers hiems symfonia. Vielleicht nicht ganz so durchgeknallt, aber immer noch wegweisend.

    Wo wir gerade beim Thema All-Star-Projekte sind: Da darf das Debut von Borknagar - Borknagar von 1996 natürlich nicht fehlen
    Was soll herauskommen, wenn sich Musiker von Molested, Enslaved, Gorgoth, Arcturus, Immortal und Ulver zusammen tun? Man zittert als Fan angespannt schon bei der ersten Erwähnung dieser neuen Band, die ausdrücklich kein Projekt war. Können sich die genannten Individuen einem großen gemeinsamen Ziel unterordnen oder werden sie es gründlich vergeigen? Sie können es, zwar nur einmal, dafür aber richtig. Was eine Scheibe, was für eine Erfüllung der kühnsten Black Metal Träume. Vom genialen Cover, über die passgenauen Zwischenstücke, bis zur präzisen Wucht der Songs. Hier stimmt einfach alles. Beim Einsetzen des Wikingerchors im ersten Song (4:47) kriege ich immer noch Gänsehaut. Ja, das ist schon alles sehr professionell geordnet. Hier sind halt echte Profis am Werk. Aber die lassen ihrer wilden Energie immer noch freie Bahn ohne künstlich oder gewollt zu klingen. Ein Meilenstein, der bis heute nichts von seiner Faszination verloren hat. Falls noch nicht vorhanden: Unbedingt zulegen. Besser waren Borknagar aus meiner bescheidenen Warte heraus nie wieder.

    So und zum Schluss noch einer meiner Lieblinge aus der Dritten Reihe: Tartaros - The Grand Psychotic Castle von 1997
    Mit einer Spiellänge von nur knapp 25 Minuten eher eine EP als eine LP, aber wen kümmerts. Schon die irren Schreie im Intro rechtfertigen den Kauf. Der damalige Live-Keyborder von Emperor, Charmand Grimloch hat hier seinen Ideen und vor allem seinem Keyboard freien Lauf gelassen. Aber nicht nur denen. Das Ganze ist trotz des hohen Keyboard-Einsatzes eine waschechte Black-Metal-Scheibe, allerdings eher im Sinne von Emperor als Darkthrone. Wer die In the nightside eclipse abgöttisch liebt, wird auch an dieser kleinen Scheibe seine wahre Freude haben. Danach gab es mit The red jewel (1999) noch ein vollständiges Album, das zwar auch gut, aber nicht ganz so dicht und fesselnd ist. Dann siedelte der Norweger nach Amerika um, um fürderhin Soundtracks für zweit- und drittklassige Filme zu komponieren. Wie tief kann man sinken... :) 2019 wurden beide Scheiben als schönes Doppelvinyl noch mal rereleased. Absolut empfehlenswert.


    So, das wars. Natürlich überhaupt nicht vollständig und schon gar nicht repräsentativ, sondern nur auf meinem Mist gewachsen. Die Dodheimsgard und die Troll kriegst Du beide als LP bzw. CD oder Tape bei High Roller Records, die Ved buens End als LP oder CD bei Season of mist. Mit der ersten Borgknagar und der Tartaros sieht es leider etwas schlechter aus. Die wurden bis auf die Doppel-LP aktuell nicht wieder neu aufgelegt. Vielleicht mal bei ebay oder discogs reinschauen. Sorry.
     
  5. unholy-force

    unholy-force Till Deaf Do Us Part

    Ich kenne nicht eine Scheibe davon. o_O
     
  6. Thalon

    Thalon Till Deaf Do Us Part

    Komm, verarsch mich jetzt nicht. :D
     
    unholy-force gefällt das.
  7. WitheringHeights

    WitheringHeights Till Deaf Do Us Part

    Alles top!
    Die Dodheimsgard kenne ich noch nicht, da muss ich mal reinhören.
    Ungefragt nenn' ich noch einen Erste-Reihe-Klassiker, falls unbekannt - war für mich damals auch ein richtiges Meisterwerk, sehe ich heute immer noch so: Emperor - "Anthems To The Welkin' At Dusk" (für mich ihre beste).
     
    Daskeks und Thalon gefällt das.
  8. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Danke Dir, lieber @Thalon . Da hast Du ja richtig einen rausgehauen und Dir mächtig Mühe gemacht:top:
    Die Ved Buens Ende besitze ich sogar, da gab es mal einen Rerelease und da habe ich zugeschlagen. So richtig intensiv habe ich die aber auch noch nicht genossen, daher würde ich trotzdem mal was dazu schreiben und das hier sozusagen für die intensivere Beschäftigung mit dem Album nutzen. Der Rest wird hier nach und nach eintrudeln. Am meisten bin ich auf das Tartaros-Dingen gespannt, der Titel klingt ein bisschen nach meiner Butze:D
    Ich melde mich und schreibe Reviews, außerdem kommen da ja sicher noch Tipps aus dem hohen Norden dazu. Fühl Dich jetzt aber bitte nicht unter Druck gesetzt, @Blackwhitesun ;)
     
    Thalon gefällt das.
  9. Blackwhitesun

    Blackwhitesun Till Deaf Do Us Part

    So lieber @Daskeks, ich glaube der @Thalon ist wirklich die bessere Wahl, so "undergroundig" wäre es bei mir nicht gewesen!

    Hier mal meine Top 5, die ich Dir ans Herz legen würde:

    Ulver - Bergtatt
    Dissection - Storm of the light's Bane
    Emperor - In the Nightside Eclipse
    Nagelfar - Hünengrab im Herbst
    In The Woods - Heart Of The Ages

    Wahrscheinlich wirst Du da aber schon was im Schrank stehen haben. Die ersten 4 bekommst Du alle bei grau-mailorder!

    Bei mir fing es halt erst richtig in den 2000ern an und mit Cradle und Dimmu wollte ich Dir jetzt nicht kommen. ;)

    Wie Tasso aber schon schrieb, mit CD kommst Du insgesamt besser weg, vieles ist auf Vinyl gar nicht oder nur sehr teuer zu haben. Die In The Woods ist fast gar nicht zu kriegen, vielleicht auf Discogs. Wenn Du Nagelfar ausprobieren willst, dann nimm auch gleich Virus West mit. Aber wahrscheinlich war Nagelfar auch schon mal auf einem von meinen Samplern drauf!

    Aber wenn Du mal was aus den 2000ern haben willst, gerne Bescheid sagen!
     
    Vampirella, Thalon und Daskeks gefällt das.
  10. Blackwhitesun

    Blackwhitesun Till Deaf Do Us Part

    Zwei Blöde, ein Gedanke!!! :D:D:D
     
    Daskeks gefällt das.
  11. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    Sooo unbefleckt bin ich dann doch nicht (mehr), die besitze ich. Hatte eben mal mit @Thalon telefoniert und er hat mal ein bisschen vorgefühlt und auf den Busch geklopft (Pherkel, sorry, ich bin echt nicht mehr zurechnungsfähig gerade).
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2021
    Thalon und WitheringHeights gefällt das.
  12. WitheringHeights

    WitheringHeights Till Deaf Do Us Part

    Ja ja, The Grand Erotic Castle wohl eher! :D

    Ich denk' auch mal nach ob mir noch was einfällt, wenn ich weniger Kopfschmerzen habe. :<
     
    Daskeks gefällt das.
  13. Daskeks

    Daskeks Till Deaf Do Us Part

    @Blackwhitesun : Da fehlt mir tatsächlich nur die In The Woods, von Nagelfar habe ich mir sogar das Vinylboxset geholt, als das rauskam. Ich kann mich da vielleicht nicht so ganz einschätzen, weil ich die Sachen nach und nach doch gekauft habe. Die von Dir genannten Sachen besitze und liebe ich bereits, vielleicht hätte ich das doch anders formulieren sollen.
    Danke auch Dir für Deine Mühe. Addiere mal in In The Woods zu @Thalon s Liste, dann passt das schon.
    Danke Euch.
     
    Thalon gefällt das.
  14. Thalon

    Thalon Till Deaf Do Us Part

    Die In the woods ist definitv großartig, weil definitiv anders. Die brauchst Du auf jeden Fall @Daskeks ;)

    Allein die Steigerung am Anfang über 8 Minuten hinweg ist einfach großartig.
     
  15. Blackwhitesun

    Blackwhitesun Till Deaf Do Us Part

    Arcturus hatte ich auch auf dem Schirm, im Auto lief heute die "La Masquerade Infernale", aber nach dem Wiederentdecken würde ich sie eher weniger unter Black Metal einordnen. Ich lass das Debüt aber gleich auch noch mal laufen!

    Trotzdem natürlich eine großartige Band!!!

    EDIT: Debüt ist Black Metal! ;)
     
    Thalon gefällt das.
  16. emskopp

    emskopp Till Deaf Do Us Part

    Darf ich mal meinen Senf zu der Anfrage von @Daskeks dazugeben?

    ich hätte mich da nicht nur auf Norwegen beschränkt:

    Setherial - Nord ist in Sachen Schweden sehr essentiell
    Abigor - Nachthymnen in Sachen Österreich essentiell
    Castrum aus Kroatien sehe ich als Geheimtipp, auch wenn es in Richtung Cradle Of FIlth geht
    Das Frühwerk von Aeternus aus Norwegen sollte man nicht ausser Acht lassen
     
    Daskeks und Thalon gefällt das.
  17. unholy-force

    unholy-force Till Deaf Do Us Part

    Echt nicht. Kenne nicht eine Scheibe. Auch die Bands nicht.
    Borknagar ist die einzige Band die vom Namen her kenne.
     
    Thalon gefällt das.
  18. emskopp

    emskopp Till Deaf Do Us Part

    Also, gerade Tartaros und Troll sollten dir zusagen, wenn du auch Black Metal in Richtung Dimmu Borgir magst.

    Aber Ved Buens End hab ich auch noch nix von gehört
     
    Thalon gefällt das.
  19. unholy-force

    unholy-force Till Deaf Do Us Part

    :top:
    Werde ich mal raussuchen.
     
    Thalon und emskopp gefällt das.
  20. Douggie

    Douggie Till Deaf Do Us Part

    Ich auch nicht :D
     
    unholy-force gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.