VADER "The Ultimate Incantation Tour 2018"

Dieses Thema im Forum "KEEP US ON THE ROAD - Gigs & Tourdates" wurde erstellt von Othuum, 1. Februar 2018.

  1. Othuum

    Othuum Till Deaf Do Us Part

    Vader spielen zum 25 jährigen Jubiläum das komplette Album und haben wohl neu abgemischte Versionen davon und nachgedruckte Tour-Shirts von 1993 im Gepäck.
    Kommen sicher noch ein paar Deutschland-Dates dazu!

    13.03.2018 - Flensburg Roxy
    28.03.2018 - Essen Turock
    06.04.2018 - Mannheim MS Connexion Complex

    Wird wohl Essen werden! :top:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2018
  2. Thenervetattoo

    Thenervetattoo Till Deaf Do Us Part

    zum Beispiel Mannheim

    image.jpg
    +++ Entorx & Abrasive
     
    Othuum gefällt das.
  3. Othuum

    Othuum Till Deaf Do Us Part

    Uuuund ergänzt. Danke! :top:
     
  4. deleted_53

    deleted_53 Guest

    @-DMR- Hatten wir ja letztens davon. Werde ich wohl mitnehmen müssen. Ich hoffe, mit "neu abgemischte" Version ist die originale Sunlight-Version gemeint. Beste Vader.
     
    Othuum gefällt das.
  5. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Nicht.

    "It's re-recorded "The Ultimate Incantation" from 1992.

    Sticker says: "Legendary debut album re-created after 25 years!!! Even more brutal and evil!!!"

    Misspelled song titles on digipack: "Testimoany", and "Decapitated Saints28".

    Released in a 3-panel digipack with a booklet.

    Limited edition 550 cd's, available only on tour 25 Years of Chaos in Poland and World Incantation Tour in Europe."

    https://www.discogs.com/Vader-Dark-Age/release/11342283

    Können sie behalten. Danke nochmal an Earache, dass sie vor 2 Jahren das Vinyl-Reissue inkl. beider (alten) Aufnahmen verhindert haben. Ganz groß!
     
  6. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Es ist die beste VADER, aber sie hat sich brutal abgenutzt, wie das meiste des Backkatalogs der Polen. Werde passen.
     
  7. Henna

    Henna Till Deaf Do Us Part


    Da tun einem die Ohren schon beim Lesen weh, werd sowas nie verstehen...
     
    Lant gefällt das.
  8. -DMR-

    -DMR- Till Deaf Do Us Part

    An dem Freitag (Mannheim-Date) bin ich nach aktuellem Stand eh bereits verplant.
    Ne neue CD brauch ich auch nicht.
     
  9. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Finde, die ersten drei haben den TOT gut bestanden. Der Rest nicht. Litany gar nicht. Die war von Anfang an der Anfang vom Ende.
     
  10. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Ich wohl auch.
     
  11. -DMR-

    -DMR- Till Deaf Do Us Part

    [​IMG][​IMG][​IMG]

    Litany ist mein absolutes GOTT-Vader-Album. Aber ich glaub das weißt du auch, du alter Stichler...
     
    deleted_53 gefällt das.
  12. Black Pearl

    Black Pearl Till Deaf Do Us Part

    Ich glaube, ich mag De Profundis noch ziemlich gern, weil Doc da sein Drum-Meisterstück abliefert. Von den Songs und der komischen Produktion her gesehen, ist es 'ne ziemlich klinische Platte, aber das Drumming, Himmel! Vorbei mit VADER und mir war es nach der Future of the Past.
     
    The Corrosion gefällt das.
  13. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Bei Jubiläumstouren zu De Profundis und Black to the Blind steig ich wieder ein. Das sind die einzigen zwei Hammeralben von Vader.
     
  14. -DMR-

    -DMR- Till Deaf Do Us Part

    Auf der jubiläumstour zur Black to the blind war ich, ich könnt jetzt Gorbi zitieren....:D
     
  15. <spearhead

    <spearhead Till Deaf Do Us Part

  16. Grimsby

    Grimsby Deaf Dealer

    De Profundis > Black to the blind > The ultimate incantation > (der Abstand soll verdeutlichen, dass die qualitativ deutlich abfällt) Litany (ein paar Riffs auf der waren cool. Und die Bass Drum Produktion ist legendär. Die vergisst zumindest niemand! utz utz utz utz utz utz utz)

    Die "Sothis" fand ich auch gut, kann mich aber nicht mehr daran erinnern. Bestand größtenteils auch aus bereits bekannten Songs.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2018
    The Corrosion gefällt das.
  17. Grimsby

    Grimsby Deaf Dealer

    Doc, die polnische Koryphäe der Blastbeats der 90er Jahre. :top:
    R.I.P.!
     
  18. <spearhead

    <spearhead Till Deaf Do Us Part

    Revelations ist übrigens das insider Album von Vader, ganz klar in der Top 3. Das wissen leider nur wenige...
     
    Lant gefällt das.
  19. deleted_227

    deleted_227 Guest

    Wieso haben sie denn das verhindert? Wenn sie es denn wenigstens selber herausbringen würden, könnte ich es ja noch irgendwie verstehen.
     
  20. deleted_53

    deleted_53 Guest

    Weil Witching Hour nicht die Rechte dran hat und man in der Zeit wohl zumindest für den US-Markt die Rechte abgetreten hatte (an CM, die einige Earache-Reissues auf Vinyl dort machten (wohl aber nur CD-Master auf Platte gehaun; dafür ne ansehnliche Carnage 2xLP und andere Sachen, die Earache selbst noch nicht als FDR gemacht haben)). Man konnte sich nicht einigen und die gesamte Pressung wurde wohl eingestampft. Im Forum ist irgendwo der Flyer gepostet mit den versch. Auflagen. Sehr schade. Ne 2xLP mit Original- und Sunlight-Version wäre fett gewesen. Kommt aber bestimmt noch irgendwann...
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.