schnellster Thrash/Speed-Metalsong

Dieses Thema im Forum "FAST AND LOOSE - Speed Metal & Thrash Metal" wurde erstellt von HailDimebagDarrell, 23. Juni 2021.

  1. HailDimebagDarrell

    HailDimebagDarrell Deaf Dealer

    Da es dazu noch keinen Thread (oder doch?) gibt...
    Was ist eigentlich der schnellste Thrash/Speed-metalsong den ihr kennt?
    Ich fange einfach mal mit Pleasure to kill an.
    Bestimmt gibt es aber noch schnellere Lieder:)
     
  2. RidingOnTheWind

    RidingOnTheWind Till Deaf Do Us Part

  3. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Alles von Cryptic Slaughter. Außer die langsameren Songs...!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2021
  4. Timmitus

    Timmitus Till Deaf Do Us Part

  5. Matty Shredmaster

    Matty Shredmaster Till Deaf Do Us Part

    Definiere schnell. Beats per minute? Double time? Blastbeat? Oder gefühlte Geschwindigkeit?
    Die Frage ist nicht so leicht zu beantworten.

    Ich werfe mal Agent Steel - Illuminati Is Machine in den Raum. Vielleicht nicht der schnellste, aber Instrumente und Gesang überschlagen sich förmlich im Arrangement (ab der ersten Strophe).

    Ansonsten Sepultura live zu Arise-Zeiten. Das war pervers schnell.
     
  6. DarknessDescends

    DarknessDescends Till Deaf Do Us Part

    Ich werfe mal
    Dark Angel - The Burning Of Sodom
    Morbid Saint - Damien
    in den Ring.
     
    Angelraper, Cyclone und gnomos gefällt das.
  7. Musti

    Musti Till Deaf Do Us Part

    Wehrmacht - Shark Attack
    Dark Angel - Death is certain
    Raining Blood
     
    Angelraper und Wandersmann gefällt das.
  8. exumer

    exumer Till Deaf Do Us Part

    Sadus - And then you die

    Eigentlich kann man die komplette Illusions nennen. Das Teil ist ein dermaßen schnell und hektisch runtergeriffter Gehirnfick, das ist unglaublich!

    https://www.youtube.com/embed/oB8uhPq1T4M
     
    havocian, Schnuller, Angelraper und 4 anderen gefällt das.
  9. Stahlprophet

    Stahlprophet Till Deaf Do Us Part

    Metallica - Lulu

    Bin schon weg, sorry
     
  10. Iron Ulf

    Iron Ulf Moderator Roadcrew

    Ich wollte gerade noch 'Mang' von Realm ins Rennen schicken, doch wie ich soeben beim Anhören feststellen musste, ist der in meiner Erinnerung ungefähr neunmal schneller als in Wirklichkeit. Was mich zu der Frage bringt, warum sich manche Songs schneller anfühlen, als sie es nachweislich sind? Liegt es an der Ereignisdichte in einem Song? An den sich überschlagenden Instrumentalparts, die im Chaos einfach mal das Metrum verlassen und einfach drauflosballern und dem Gefühl von Hektik, das entsteht, wenn Musik viel schneller gespielt wird, als es die Arrangements und die Komposition eigentlich vorsehen? Oder ist es einfach nur wieder irgendwas mit Saufen...?
     
  11. Wedekind Gisbertson

    Wedekind Gisbertson Deaf Dealer

    SLAUGHTER - Strappado (1987)
    Die Kanadier gehören da mit Sicherheit in die Liste.
     
  12. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Bei Kreator wären mir da eher Extreme Aggression und World Anarchy in den Sinn gekommen.

    Bei Slayer fand ich "Jesus saves" immer besonders schnell.
     
  13. Angelripper

    Angelripper Deaf Dealer

    Razor mit Road Gunner.
    Eigentlich das komplette Open Hostility Album von 1991.
     
  14. SchneiderHelge

    SchneiderHelge Deaf Dealer

    Dark Angel - The burning of sodom
    Slayer - Necrophobic
    Kreator - The Pestilence
    Assasin - Baka
     
    Schnuller gefällt das.
  15. The Corrosion

    The Corrosion Till Deaf Do Us Part

    Da hat @Matty Shredmaster schon recht, dass das Definitionssache ist, was schnell im Thrash für einen bedeutet.

    Für mich ist ein Thrash-Song schnell, wenn auf den Gitarren ordentlich gehobelt wird. Z.B. Fight Fire With Fire, War Ensemble oder Angel Of Death. Vielleicht vom Grundtempo her nicht die schnellsten Nummern, aber es fühlt sich sauschnell an. Blastbeats machen einen Song nicht zwangsläufig schnell, sind im Thrash aber eh kein passendes Stilmittel.
     
  16. Dogro

    Dogro Till Deaf Do Us Part

    Interessantes Thema. Da hab' ich ad hoc keine Antwort auf den Lippen. Natürlich kommen die ultraschnellen Cryptic Slaughter oder Morsüre in den Sinn, aber für mich mich fällt so etwas wegen fehlender Musik zwischen dem Gehobel hinten runter. Da bin ich dann eher bei Agent Steel oder frühen Hirax. Die mehrfach genannten Dark Angel sind natürlich auch manchmal superschnell, mir dabei aber zu undifferenziert, was dazu führt, dass ich sie eher ultrabrutal als ultraschnell empfinde, da die Klampfen zumeist im Soundbrei (oder im Hoglan-Orkan) untergehen.
     
    Acrylator gefällt das.
  17. Necrofiend

    Necrofiend Till Deaf Do Us Part

  18. Dekker

    Dekker Till Deaf Do Us Part

    sehe ich ähnlich, ist das Schlagzeug schnell und die Gitarren auch? ich empfinde "schnell" immer anders...kommt auf die Band an. bei Testament (C.O.T.LO.D.) klingt schnell anders als bei Metallica (Damage Inc.).
     
  19. Oberst Wilhelm Klink

    Oberst Wilhelm Klink Till Deaf Do Us Part

    Nocturnal Breed- Maggot Master
     
    Mondkerz gefällt das.
  20. Iced_Örv

    Iced_Örv Till Deaf Do Us Part

    Danke für den Ohrwurm.

    @ Topic:
    Ein Kumpel kam mal vor Jahren mit einer CD der Band Andralls (?) an, da stand hinten drauf "stay fast thrash".

    Also wenn da kein überschneller Thrash Song dabei ist, wo dann.

    Und eben fällt mir noch "False flag attack" von Exarsis ein. Die Jungs sind generell sehr zügig unterwegs.
     
    Matty Shredmaster gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.