Lustige (aber bitte musikbezogene) Bilder

be85808e8de8f90df7f8060769f3ec21-lg.jpg
 
Doch doch, der freundlich-resignierte Gesichtsausdruck des jungen Herrn paßt wie A**** auf Eimer zum defätistischen Störfeuer der zwei Oberchecker hier.
Das mag sein, ich hab es aber vor einigen Jahren mal geschafft, einen Mund voll Kaffee über meinem Laptop zu verteilen, weil @Othuum irgendein gif mit einem Zeitung werfenden Paperboy und einem Typen mit Kaffeetasse gepostet hat... Und danach hab' ich nicht etwa den Laptop trockengeschrubbelt, nein ich war auf Knien vor meinem Kachelofen gehockt und hab' eine halbe Stunde lang Tränen gelacht...

Bizarro ist aber best... um gerade noch so die Kurve zum Topic des Threads zu kriegen...

5208af428cbb7198aa445dc64b7f4050.jpg
 
Übrigens, das ist kein Plastikpop, sondern kontemporärer RnB, hinter dem mehr steckt als ein paar stumpfe Retorten-Beats, billige Samples und das stoische Getrimmtsein auf Gefälligkeit, natürlich ist die Ästhetik nichts für den Hausgebrauch der vorwiegend männlichen Rock-Opis hier. Ist ja nicht schlimm. Aber anerkennen, dass Beyonce eben nicht ein triviales Phänomen der stromlinienförmigen Kulturindustrie ist, das kann man schon, egal ob man solche Mucke, solche Ästhetik mag oder nicht.
Nö, das ist Plastikpop. Richtiger (auch moderner R'n'B) ist sowas wie Truth Hurts oder Aaliyah. Und selbst die kommen nicht an Ella Fitzgerald, Nina Simone, Shirley Bassey oder die weiße Version von Interpreten wie Dusty Springfield ran.
Und richtiger moderner Blues/Bluegrass sind Künstler wie Larkin Poe oder Shemekia Copeland.
Das hier in einem Metal-Forum "corporate" Musik verteidigt wird, ist schon armselig.
 
Kurz nach der Eröffnung?

nee, vor geraumer Zeit noch. Als sich noch keine Selbstdarsteller, Zu-Tode-Diskutierer, Diplom-Ignoranten und Experten, die wirklich zu alles und jedem was kommentieren müssen und hier Zustände aufkommen lassen, wie damals in den ersten Chaträumen vor 24 Jahren…
Leute, die am Tag 20-30 Beiträge posten, müllen dieses Forum voll. Keine Sau will wissen, wie der Einkauf war, wie der Morgenschiss verlief oder welche Ergebnisse man tippt zu welchen Spielen auch immer. Selbstdarsteller. Zum Kotzen nur noch.
 
nee, vor geraumer Zeit noch. Als sich noch keine Selbstdarsteller, Zu-Tode-Diskutierer, Diplom-Ignoranten und Experten, die wirklich zu alles und jedem was kommentieren müssen und hier Zustände aufkommen lassen, wie damals in den ersten Chaträumen vor 24 Jahren…
Leute, die am Tag 20-30 Beiträge posten, müllen dieses Forum voll. Keine Sau will wissen, wie der Einkauf war, wie der Morgenschiss verlief oder welche Ergebnisse man tippt zu welchen Spielen auch immer. Selbstdarsteller. Zum Kotzen nur noch.
Wenn einer einen guten Morgenschiss hatte, dann interessiert das hier keinen?

Hatte meine Frau also doch wieder mal recht!
Zum Glück habe ich mich zurückgehalten!
 
Ich arbeite in der Jugendhilfe und letztens meinte ein Jugendlicher zu mir während einer Diskussion: „lass es doch einfach mal gut sein.“ Jetzt weiß ich, wie er sich gefühlt haben muss. Wieder was gelernt. Danke dafür.

Bin mir zwar nicht sicher, ob das hier wirklich jemanden interessiert, aber immerhin geht es nicht um Stuhlgang oder Fußballergebnisse.
 
Ich arbeite in der Jugendhilfe und letztens meinte ein Jugendlicher zu mir während einer Diskussion: „lass es doch einfach mal gut sein.“ Jetzt weiß ich, wie er sich gefühlt haben muss. Wieder was gelernt. Danke dafür.

Bin mir zwar nicht sicher, ob das hier wirklich jemanden interessiert, aber immerhin geht es nicht um Stuhlgang oder Fußballergebnisse.
zitat-da-kam-dann-das-elfmeterschieszen-wir-hatten-alle-die-hosen-voll-aber-bei-mir-lief-s-ganz-paul-breitner-271747.jpg


Ich merke, ich sollte genauer lesen.
"Nicht" stand da. Sorry...
nicht um Stuhlgang oder Fußballergebnisse
 
Zurück
Oben Unten