Slow, Deep And Hard — Type O Negative

Dieses Thema im Forum "NO CLASS - Alternative & Indie" wurde erstellt von Jens, 6. Januar 2015.

?

Bestes Type O/Carnivore Album?

  1. Carnivore

    35 Stimme(n)
    14,1%
  2. Retaliation

    17 Stimme(n)
    6,8%
  3. Slow, Deep and Hard

    48 Stimme(n)
    19,3%
  4. The Origin of the Feces

    6 Stimme(n)
    2,4%
  5. Bloody Kisses

    82 Stimme(n)
    32,9%
  6. October Rust

    32 Stimme(n)
    12,9%
  7. World Coming Down

    27 Stimme(n)
    10,8%
  8. Life is Killing Me

    2 Stimme(n)
    0,8%
  1. Fred31

    Fred31 Deaf Dumb Blind

  2. Fred31

    Fred31 Deaf Dumb Blind

    Wollt nur ma kurz nen Link einschieben. Diese Band macht da weiter, wo Pete leider aufhören mußte.
    Wünsche euch noch nen schönen Abend.
     
    oldno7 gefällt das.
  3. Fonzy

    Fonzy Till Deaf Do Us Part

  4. |menschmaschine|

    |menschmaschine| Till Deaf Do Us Part

    Cover find ich jetzt eher langweilig, weil halt so ein klassisches 1 zu 1 Ding. Der Nick "Kassengestell" Holmes Look allerdings überrascht. :)
     
    Chainsaw und Herr Mortimer gefällt das.
  5. Herr Mortimer

    Herr Mortimer Till Deaf Do Us Part

    Ach, die erfinden den Song tatsächlich nicht neu, aber der weirde Wah-Wah-Sound der Gitarre ist schon anders und der Bass klingt im Vergleich zu Pete schon fast nach Kuschelrock. Und diese fiesen 80's Nickelgestelle sind doch aktuell absolut hip :D Ich finds auch ganz kurzweilig und lässig.
     
    Fonzy gefällt das.
  6. Wandersmann

    Wandersmann Till Deaf Do Us Part

    Gibt es die Slow, Deep and Hard und die "Origin..." eigentlich als Vinyl Wiederveröffentlichungen?
     
  7. mad666messiah

    mad666messiah Till Deaf Do Us Part

    Beide in der None More Negative Vinyl Box.
     
    Wandersmann gefällt das.
  8. Nordkreuz

    Nordkreuz Till Deaf Do Us Part

    Die "Slow..." ist 2014 schon bei Metal Blade USA wiederveröffentlicht worden.

    Die "Origin..." wie @mad666messiah schrieb nur in der Box.
     
    Wandersmann gefällt das.
  9. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    v.a. ohne Original-cover, wenn ich das richtig weiß..
     
  10. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Die Slow Deep... 2LP RE 2014 hat aber das Originale Artwork, wenn auch farblich etwas anders nuanciert.
     
  11. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    ich meinte die "Origin", die hatte ich auf CD mit dem Original Cover, irgendwann verkauft, heute gibt es die wohl nur noch mit dem entschärften, langweiligen.
     
  12. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Ach so, die hat mich nie so gejuckt. Kümmer du dich mal , wenn genug Muße um die blutigen Küsse. ;)
    Mit neuem Blick kann die nämlich mächtig was; auch abseits von We Hate Everyone und Kill All The White People
     
  13. Nordkreuz

    Nordkreuz Till Deaf Do Us Part

    Auch mit altem Blick konnte die was.

    ;)

    Schon "Black No. 1" >>> :verehr::verehr::verehr:.

    Auch wenn die so ganz anders als die Erste ( also quasi die dritte CARNIVORE )
    ist und ich was völlig anderes erwartet hatte hat die bei mir gleich beim ersten Hören sofort gezündet.
     
    Jens, Danzig, Wandersmann und 2 anderen gefällt das.
  14. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    bei mir eben gar nicht - erstmal Enttäuschung auf ganzer Linie. Die SDAH fand ich total geil und mega abgefuckt, und Gothic als solches eh auch geil. Aber die Mischung bei TON konnte ich irgendwie nix mit anfangen. Außer dass man bei Girls punkten konnte, wenn man so tat, als fand man sie gut:D. Ich werde mich aber bei Zeiten nochmal ranwagen, hab ja noch immer das Original Vinyl (krass, was man für die heute kriegt..) und mir im Nachgang ja die "Dead Again" auch so gut gefällt.
     
    Iron Ulf, -DMR-, Ancient Entity und 2 anderen gefällt das.
  15. Nordkreuz

    Nordkreuz Till Deaf Do Us Part


    Ich hatte vor der BK nix mit Gothickrams am Hut, vielleicht deswegen.

    Die "Dead..." habe ich vor nicht langer Zeit mal wieder angeschmissen. Konnte ich nicht zu Ende hören.
    Kann ich nix mit anfangen. Gruselig.
     
    Fallen Idol 666 und Ancient Entity gefällt das.
  16. Ancient Entity

    Ancient Entity Till Deaf Do Us Part

    Ich habe Dead Again kürzlich erst entdeckt.
    Konnte mir nie vorstellen, dass er sich noch mal von der dunklen Rotwein Larmoyanz lösen kann. Für mich ein tolles Album.
    Bloody Kisses habe ich 1993 rauf und runter gehört. Aber hatte den Langzeittest nicht bestanden und ich hab das Album oder es hat mich vertrieben...

    Vor wenigen Wochen hab ich mir das LP RE geholt, wieder eingemeindet, wie einen alten lange vermissten Kumpel.
     
    beschissen, Nordkreuz und Fallen Idol 666 gefällt das.
  17. Fallen Idol 666

    Fallen Idol 666 Till Deaf Do Us Part

    hargh, wie umgekehrt es manchmal sein kann, zwecks TON. Bei mir waren halt die beiden Carnivore-LPs ein Nonplusultra, womit die erste TON bei mir leichtes Spiel hatte, die BK dann eben schweres. Ich hatte mit 17 'ne Gothic-Freundin, die mir all die geniale Mucke zeigte und als ich kurz drauf, noch mit 17, von daheim raus bin, hab ich mit nem verrückten Gruftie meine erste WG aufgemacht. Der war zwei oder drei Jahre älter und so wie ich im Metal, Punk und HC drin war, war er halt in dem Sound und ich lernte soviel geniales Zeugs kennen. Die Liebe hält bis heute an. Allerdings längst nicht bei allem, da gibt es auch viel lahmen Mist und lächerlichen Kitsch.
    Edit: ach so, die DA habe ich mir zeitgleich mit @Ancient Entity geordert, wenn ich das noch richtig weiß, und fand die eben wieder viel fertiger und cooler als die Goth-Metal-Sachen. Aber, da ich fast alle habe werde ich mich nochmal durchackern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2021
    Ancient Entity gefällt das.
  18. Wandersmann

    Wandersmann Till Deaf Do Us Part

    Das ist interessant. Ich bin auch mit der ersten Carnivore gross geworden, da fühlte man sich als 13/14 jähriger echt männermäßig. Mad Max und so...
    Die zweite fand ich gut, aber zu Hardcore lastig. Dadurch hab ich die "Slow..." (geniales Album) irgendwie erst übersprungen und bin erst mit der BK wieder eingestiegen, die mich völlig geflasht hat. Damals war neben Black Metal aber auch viel so Neofolk Kram wie Current 93, Death In June oder sowas wie Laibach "in", Peter Steele dankt ja auch Boyd Rice und Michael Moynihan von Blood Axis auf dem Album, wenn ich es richtig in Erinnerung hab.
    BK war einfach das richtige Album zur richtigen Zeit. Und ist immer noch toll.
    Nur blöd, dass das Konzert mit den Ramones wegen Bombendrohung nicht stattfand. Da kotz ich heute noch.
     
  19. Rozzy

    Rozzy Till Deaf Do Us Part

  20. -falcula-

    -falcula- Till Deaf Do Us Part

    Der Lange fehlt mir immer noch. Für mich in jeder Hinsicht ein tragischer Verlust.
     
    Douggie, oldno7, El Guerrero und 9 anderen gefällt das.
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.