MEMORIAM (UK Death Metal)

Dieses Thema im Forum "INFERNO - Death Metal & Black Metal" wurde erstellt von Ende, 18. Februar 2016.

  1. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Es sind aber nur MEINE Worte, und ich habe ja keine Ahnung! Schließlich finde ich auch die Possessed gut, deshalb trau mir Nuclear Blast-Fanboy und Ahnungslosem besser nicht!!! :acute:
     
  2. Damage Case

    Damage Case Till Deaf Do Us Part

    Spinner;)
    Du weißt genau, dass Du ein sauguter Reviewer bist - gerade dann, wenn Du nicht der spontanen Polemik verfällst:top:

    gez. ein Memoriam- und Possessed 2019-Gutfinder
     
    IcedPriest gefällt das.
  3. Buddy Graves

    Buddy Graves Till Deaf Do Us Part

    Nja,das mit POSSESSED spricht wohl auch für Dich :D Hätte ich mir schon lange bestellt,wenn mich dieses eiwge Doppelvinylgewichse nicht so tierisch blähen würde...
     
  4. Christhate

    Christhate Deaf Dealer

    :jubel::jubel:
     
  5. Paynajaynen

    Paynajaynen Till Deaf Do Us Part

    "Requiem For Mankind" ist irgendwie das geworden, was ich vor dem ersten Album von Memoriam erwartet habe: Keinen Klassiker, aber trotzdem guten britischen Death Metal mit einem Karl Willets an der Leistungsgrenze. Ganz so wie früher wird das logischerweise nicht mehr, aber trotzdem zeigt gerade er eine enorme Steigerung, speziell im Vergleich zu "The Silent Vigil". Die Produktion ist aber auch besser gelungen. Sicherlich nicht im Rennen um das beste Death Metal Album 2019, aber die Qualität gepaart mit den bekannten Charakterzügen der Beteiligten reicht mir in dem Fall locker aus, um gut unterhalten zu werden.

    Und nä, ich ignoriere deshalb keine jüngeren und talentierten Bands bei Wald und Wiesen Labels.
     
    hulud und Pandaemonium gefällt das.
  6. gnomos

    gnomos Till Deaf Do Us Part

    Das könnte man genau SO ins Review übernehmen! :top:
     
  7. abolesco

    abolesco Deaf Dumb Blind

    Wenn ich "Leistungsgrenze" in Zusammenhang mit Kumpel-DM lese ...
     
    frankthetank gefällt das.
  8. nierensieb

    nierensieb Deaf Dumb Blind

    Bei der Aussage zu Baz hab ich Tränen in den Augen, aber dass ich Jo morgens beim Bäcker treffen könnte, macht mich irgendwie sehr froh.
     
    Sodom, hulud und frankthetank gefällt das.
  9. Eddieson

    Eddieson Till Deaf Do Us Part

    Ein sehr interessantes Skype-Gespräch mit Karl gestern. Viele nette Informationen, ein Karl, der netter nicht hätte sein können und äußerst redselig war.
    Sobald alles übersetzt und abgetippt ist gibt es den Link.
     
    Aloka, Sodom, Andy81 und 8 anderen gefällt das.
  10. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Wenn ich Deine Beiträge lese...
     
    Henna gefällt das.
  11. Jhonny

    Jhonny Till Deaf Do Us Part

    Erstdurchlauf... schon der erste Song ist besser als die ganze Silent Vigil.
    Ich mochte das Debüt ja echt gern, fand den Zweitling aber ziemlich mies.
    Auf jeden Fall ist die neue Scheibe klar stärker als die zweite. Das ist schon mal geil!
     
  12. Warmaster 666

    Warmaster 666 Deaf Dealer

    Das ständig Bands fertig gemacht werden, die bei Nuclear Blast sind nervt. Klar ist es inzwischen ein finanzstarkes Label, welches durchaus Noten in Heften beeinflussen kann und hat viel Müll im Portfolio, aber zum Einen kommt es doch auch die Musik an, nicht aufs Label und zum anderen wird doch auch jeder Van Kram im Deaf Forever fast kritiklos abgefeiert. Ist das besser?
     
    Egomane, Jan P. und hulud gefällt das.
  13. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Diese These finde ich so seltsam. Woran machst Du das fest? Was hat subjektives Empfinden der Musik mit einem Label zu tun? Geht mir nicht ein, unabhängig von Memoriam, die ich jetzt nicht verurteilen will für das Veröffentlichen bei NB. Ich kenne die Musik nicht genug, das bisher gehörte streifte mich nur peripher.

    Wer also haut drauf, weil eine Band bei NB ist? Oder geht es um den musikalischen Output, also die Kunst der Band, die kritisiert wird? Auch in Verbindung mit der Vergangenheit beteiligter Musiker? Also Gefallen und Bewerten der Kunst in einen Kontext genommen wird?

    Kritisiert wird nach meinem Verständnis hin und wieder, dass andere Bands mit ansehnlicher als Memoriam empfundener Musik nicht in den öffentlichen Fokus gelangen, da sie nicht bei einem Label mit Majorvertrieb unter Vertrag stehen und auch kein prominentes Ex-Mitglied, das zu Promozwecken und aus Verkaufsgründen dienlich sein kann, in ihren Reihen haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2019
  14. Warmaster 666

    Warmaster 666 Deaf Dealer

    Schau mal ins Forum. Da wird oft NB Kram kritisiert, weils eben NB ist. Ich seh es ja eigentlich wie Du. Es soll halt auf die Musik ankommen. Memoriams Musik nicht zu mögen ist komplett ok für mich, auch wenn ich das erste Album toll und das zweite ok finde.
     
  15. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Hab geschaut, finde zu der These nichts oder bin blind. Weiter mit Memoriam.
     
    Lobi gefällt das.
  16. Lobi

    Lobi Till Deaf Do Us Part

    Warte!

    Also ich finde ja Memoriam eigentlich absolut geil, aber da sie bei Nuclear Blast sind und Nuclear Blast ja bekanntlich der, ähm, Teufel ist und sie sowieso eine Nachfolgeband einer kultisch verehrten Gottcombo sind, der eigentlich nichts folgen darf, und ich sowieso mehr undergroundig bin als Du, alle anderen und der Rest, muss ich auch sagen, dass Memoriam voll scheiße sind. Memoriam sind voll scheiße. Scene credibility peer preasure.
     
  17. Siebi

    Siebi Till Deaf Do Us Part

    Nach langer Suche habe ich dann doch was gefunden.

    Da ist der Beweis, den Zitierten habe ich nach dem Anfangsbuchstaben wegen DSGVO ge-xt.
    Edith schiebt noch in eigener Sache nach...
    Finde ich echt nicht gut, dass man eine Band so disst, nur weil sie bei NB einen Vertrag hat und weil man mit der Musik nix anfangen kann. Warum man mich hier so angeht, versteh ich nicht. Was habe ich denn getan? Was falsch gemacht? Wer definiert eigentlich undergroundig? Bin ich nur schlecht oder zu wenig Metal, weil ich eben tolle Bands wie Ghost, Kiss und Idle Hands höre? Ubrigens, ich habe Sabbaton schon gedisstfeiert, da gab es noch gar kein Demo. Soviel zu meiner Streetdingsbums. So. Bin raus, bleibt doch bei eurem Gedisse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2019
    Lobi gefällt das.
  18. Warmaster 666

    Warmaster 666 Deaf Dealer

    Ja, weiter mit der Musik. Die zählt. Da erwarte ich einiges vom 3. Album. Den Vorabsong fand ich schon mal gut.
     
    abolesco und InTheSignOfEvil gefällt das.
  19. Jan P.

    Jan P. Till Deaf Do Us Part

    Also ich freue mich auch auf Album Nummer drei und soooo schlecht fand ich deren Zweites nun auch nicht; obwohl es nicht an den Erstling rankam.
     
    InTheSignOfEvil gefällt das.
  20. Warmaster 666

    Warmaster 666 Deaf Dealer

    Das sehe ich auch so.
    Und das Konzert in Leipzig war geil.
     
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt.